Fragen & Antworten

Was sind mehrwertige Alkohole?

Frage

Handelt es sich bei „mehrwertigen Alkoholen“, z. B. in Kaugummis, um Ethanol, der auch in alkoholischen Getränken zu finden ist?

Antwort

Bei den mehrwertigen Alkoholen handelt es sich nicht um "Alkohol" im herkömmlichen Sinne, also Trinkalkohol, sondern um sogenannte Zuckeralkohole oder Zuckeraustauschstoffe. Sie dienen zum kalorienarmen und zahnschonenden Süßen von Lebensmitteln. Zuckeraustauschstoffe zählen zu den Zusatzstoffen.

Mehrwertige Alkohole gehören zur Gruppe der Kohlenhydrate, sind aber keine Zucker. Ihr Gehalt in einem Lebensmittel kann freiwillig in der Nährwerttabelle, zusätzlich zum Zucker, als Untergruppe der Kohlenhydrate mit der Angabe „davon mehrwertige Alkohole“ aufgelistet werden.

Zu den Zuckeralkoholen, die in Lebensmitteln verwendet werden, gehören:

  • Sorbit (E 420)
  • Mannit (E 421)
  • Isomalt (E 953)
  • Maltit (E 965)
  • Lactit (E 966)
  • Xylit (E 967)
  • Erythrit (E 968)

Zuckeraustauschstoffe wie Xylit, Sorbit oder Mannit fördern im Gegensatz zu herkömmlichem Zucker nicht die Entstehung von Karies.

Sie liefern im Durchschnitt 2,4 Kilokalorien oder 10 Kilojoule Energie pro Gramm. Zum Vergleich: Zucker hat einen Energiegehalt von 4 Kilokalorien/17 Kilojoule pro Gramm. Zuckeraustauschstoffe sind somit deutlich kalorienärmer als Zucker, aber nicht kalorienfrei.

Beim Verzehr größerer Mengen können Zuckeraustauschstoffe abführend wirken. Werden einem Lebensmittel mehr als 10 Prozent mehrwertiger Alkohole zugesetzt ist der Hinweis „ kann bei übermäßigen Verzehr abführend wirken“ auf dem Etikett verpflichtend.

Hinweis: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden in der Regel nicht aktualisiert.

 

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag?
Durchschnitt: 4.4 (121 Stimmen)

Neuen Kommentar hinzufügen

Restricted HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type='1 A I'> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id='jump-*'> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.