Verbraucherbeschwerde

Alnatura Goldsirup

Die Angaben zur Herkunft der Zuckerrüben und zum Herstellungsland des Goldsirups sind verwirrend.
getaeuscht

Das Etikett des Zuckerrübensirups wirbt mit „Hergestellt in: Deutschland“. Dadurch kann der Eindruck entstehen, dass auch die Zuckerrüben aus Deutschland stammen, zumal diese hier auch landwirtschaftlich angebaut werden. Das EU-Bio-Siegel auf dem Glas jedoch deutet auf „EU-Landwirtschaft“ hin. Demnach können die Zuckerrüben aus beliebigen EU-Ländern stammen. Der Anbieter sollte nicht mit deutscher Herstellung werben, wenn er für die Herkunft der Zuckerrüben an anderer Stelle auf EU-Landwirtschaft verweist.

Auf der Rückseite steht “Hergestellt in Deutschland”, weiter unten steht EU-Landwirtschaft. Ich hoffe doch, dass die Zuckerrüben auch aus Deutschland sind und nicht irgendwoher aus der EU?
Verbraucher aus Karlsruhe vom 08.12.2022

Einschätzung der Verbraucherzentrale

Der Goldsirup wird laut Etikett in Deutschland hergestellt. Ob auch die Zuckerrüben für den Sirup aus Deutschland stammen, ist unklar. Der Anbieter sollte nicht mit deutscher Herstellung werben, wenn er für die Herkunft der Zuckerrüben an anderer Stelle auf „EU-Landwirtschaft“ verweist und die Zuckerrüben nicht nur aus Deutschland stammen.

Darum geht’s:

Alnatura bietet einen „Goldsirup aus Zuckerrüben“ in Bioqualität an. Auf dem Glas hinten finden sich die Zutaten „Zuckerrüben“ sowie ein Hinweis „CH“ gefolgt von dem Text „Hergestellt in: Deutschland“. Unterhalb des EU-Bio-Siegels wird „EU-Landwirtschaft“ angegeben. 

Das ist geregelt:

Nach der EU-Öko-Verordnung müssen vorverpackte Bio-Lebensmittel das EU-Bio-Siegel sowie einen Herkunftshinweis mit der Kennzeichnung „EU-Landwirtschaft“, „Nicht-EU-Landwirtschaft" oder „EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft“ tragen. Die Angabe EU-Landwirtschaft ist für den Fall vorgesehen, dass die Zutaten aus einem oder mehreren EU-Ländern stammen. Stammen alle Zutaten aus einem einzigen Land, kann statt der Angabe „EU“ oder „Nicht-EU“ auch das Herkunftsland selbst genannt werden.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Der Goldsirup besteht aus einer Zutat, den Zuckerrüben. Zuckerrüben werden als landwirtschaftliche Nutzpflanzen auch in Deutschland angebaut und weiterverarbeitet. Wenn das Etikett eines Zuckerrübensirups auf die Herstellung in Deutschland hinweist, kann leicht der Eindruck entstehen, dass auch die Zuckerrüben für den Sirup aus Deutschland stammen. Es bleibt jedoch unklar, ob die Zuckerrüben nur aus Deutschland oder auch aus anderen EU-Ländern stammen. Das EU-Bio-Siegel verweist lediglich auf EU-Landwirtschaft.
Zusätzlich ist Lebensmittelklarheit die Position des Länderkürzel „CH“ vor dem Hinweis „Hergestellt in: Deutschland“ aufgefallen. Das ist aus unserer Sicht an dieser Stelle zusätzlich unverständlich und verwirrend. Der Anbieter sollte klarer über die Herkunft der Zuckerrüben und über das Herstellungsland des Sirups informieren. 

Fazit:

Der Anbieter sollte nicht mit deutscher Herstellung werben, wenn er für die Herkunft der Zuckerrüben an anderer Stelle auf „EU-Landwirtschaft“ verweist und die Zuckerrüben nicht nur aus Deutschland stammen.
 

 

Stellungnahme der Alnatura Produktions- und Handels GmbH, Darmstadt

Kurzfassung:

Nach der EU-Öko-Verordnung ist anzugeben, ob die landwirtschaftlichen Zutaten für ein Produkt aus der EU und/oder Nicht-EU stammen. Die Zuckerrüben strammen aus der EU und dies wird mittels der Herkunftsangabe am EU-Bio-Logo „EU-Landwirtschaft“ kenntlich gemacht. Der Alnatura Goldsirup wird in Deutschland hergestellt. Das Herstellungsland, welches nach Schweizer Recht zu kennzeichnen ist, ist jedoch nicht zwingend deckungsgleich mit der Herkunft der Zutaten eines Produktes. Die Angabe „CH: Hergestellt in: Deutschland“ richtet sich speziell an die Schweizer Verbraucher und den dortigen Vorgaben.