Fragen & Antworten

Wie erkenne ich Insekten im Restaurant?

Teasertitel
Wie erkenne ich Insekten im Restaurant?

Frage

Wenn ich eine Pizza oder anderes in einem Restaurant bestelle: Woher weiß ich, ob Insektenpulver in den Zutaten enthalten ist?

Antwort

Die Sorge, dass Sie im Restaurant oder beim Bäcker Speisen mit Insekten serviert bekommen, ohne es zu merken, ist aus Sicht von Lebensmittelklarheit unbegründet. Auch in Gaststätten oder beim Kauf loser Ware müssen Verbraucher:innen erfahren, welche Gerichte oder Lebensmittel sie für ihr Geld bekommen. Unerwartete Zutaten wie Insekten dürfen Anbieter nicht einfach verschweigen.

Die EU-Lebensmittelinformationsverordnung schreibt vor, dass Informationen über Lebensmittel Verbraucher:innen in die Lage versetzen sollen, beim Kauf von Lebensmitteln eine fundierte Wahl zu treffen. Zudem gilt das allgemeine Verbot der Täuschung. Über unerwartete Zutaten müssen Anbieter auch im Restaurant oder beim Bäcker informieren. Beispielsweise würde eine Pizzeria keine Pizza mit Fisch oder gar Fischmehl anbieten, ohne darüber in der Speisekarte zu informieren. Denn das kann Verbraucher:innen täuschen. Das Gleiche gilt für Bestandteile von Insekten. Die Information über kaufentscheidende oder unerwartete Zutaten müsste nach unserer Rechtsauffassung in der Speisekarte zu finden sein.

Für die meisten Insektenbestandteile ist zudem ein Allergenhinweis verpflichtend. Für Lebensmittel, die Teile der Hausgrille oder des Getreideschimmelkäfers enthalten, ist beispielsweise der Hinweis erforderlich, dass diese Zutat bei Verbraucher:innen, die bekanntermaßen gegen Krebstiere oder Hausstaubmilben allergisch sind, allergische Reaktionen auslösen kann. Dieser Hinweis muss bei verpackten Lebensmitteln in unmittelbarer Nähe der Zutatenliste stehen. Aus Sicht von Lebensmittelklarheit müsste er im Restaurant auf der Speisekarte zu finden sein, denn die bisherige Allergenkennzeichnung gilt auch für lose Ware. Beim Bäcker oder an der Fleischtheke sollte mindestens ein Aushang zu finden sein, dass Sie Einblick in die Liste der Allergene bekommen können. Diese Liste müssten Sie dann auch auf Wunsch zu sehen bekommen.

Ersetzen die Insektenbestandteile übliche Zutaten, die Verbraucher:innen normalerweise erwarten, wird zusätzlich die Imitatkennzeichnung verpflichtend: Anbieter müssen in diesem Fall in unmittelbarer Nähe des Produktnamens die Ersatzzutat nennen. Dies könnte der Fall sein, wenn das Insektenpulver nicht nur in kleiner Menge als besonderer Zusatz zugegeben wird, sondern beispielsweise einen Fleischanteil in einer Fleischzubereitung ersetzt.

Aus Sicht von Lebensmittelklarheit ist derzeit nicht anzunehmen, dass Anbieter im Restaurant Insektenbestandteile verwenden, ohne deutlich darauf hinzuweisen. Bislang sind Lebensmittel mit Insekten nicht sehr verbreitet und im Vergleich zu anderen Lebensmitteln eher teurer als preiswerter, wie ein Marktcheck der Verbraucherzentralen aus dem Jahr 2020 zeigte. Unserer Einschätzung nach sind Lebensmittel mit Insekten in erster Linie für Verbraucher:innen gedacht, die Insekten als Alternative beispielsweise zu Fleisch probieren möchten oder einfach offen für neuartige Lebensmittel sind. 

Hinweis: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden in der Regel nicht aktualisiert.

Der leichtsprachliche Text wurde übersetzt von:
Isabella von Luxburg,
luxburg@leichtzulesen.org,
www.leichtzulesen.org
Mitglied im Netzwerk Leichte Sprache e.V.

Der Text wurde geprüft durch die Prüflesegruppe:
Menschen mit Lernschwierigkeiten Zentrum Leichte Sprache Allgäu,
https://www.kjf-augsburg.de/angebote-leistungen/weitere-angebote/zentrum-leichte-sprache/

 

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag?
Durchschnitt: 4.2 (19 Stimmen)
Christian Steiner
21.02.2023 - 15:19

Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht... :-)

20.02.2023 - 18:03

Die Vorstellung Insektenausscheidungen im Essen zu haben ekelt mich dermassen und ich kaufe niemals Nahrungsmittel mit den bekannten E-Nummern oder den lateinischen Namen drauf. Da schadet sich die Lebemsmittelindustrie selbst, denn viele Menschen denken ebenso.

Elfriede Bodenbenner
25.02.2023 - 14:15

Die Firmen, für meine Insekten verwenden sollen dasxks Werbung verwenden. yuch bin nicht scharf darauf jede kleinstgedtucktexungaltslusze zu studieren mir grausts derart dass ich bald nurmehr Obst in der Schale esse. 🤮

Franz Anomym
19.02.2023 - 14:38

OHNE GENDER-GA-GA HÄTTE ICH ZU ENDE GELESEN. *ICH WILL DAS NICHT* UND AUCH KEINE VIEHCHER IM ESSEN.

Neuen Kommentar hinzufügen

Restricted HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type='1 A I'> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id='jump-*'> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.