Fragen & Antworten

Enthalten Dinkelspaghetti Weizen?

Frage

Ich habe eine Weizen- und Roggenunverträglichkeit. Können in Dinkel-Spaghetti Weizen und/ oder Roggen enthalten sein?

Antwort

„Dinkel-Spaghetti“ sind nicht rechtlich verbindlich definiert. Allerdings darf die Bezeichnung eines Lebensmittels nicht täuschen. Aus Sicht von Lebensmittelklarheit sollten Dinkelnudeln keine andere Getreideart als „Dinkel“ enthalten.

Entsprechend den Leitsätzen für Teigwaren sollten Teigwaren mit Bezug auf eine Getreideart ausschließlich die genannte Getreideart enthalten. Die Leitsätze sind rechtlich zwar nicht bindend. Angaben über Lebensmittel dürfen aber auch nicht täuschen.

Eine sichere Auskunft gibt das Zutatenverzeichnis. Dort müssen alle Zutaten mit ihrer korrekten Bezeichnung genannt werden. Zusätzlich ist die Allergenkennzeichnung Pflicht. Glutenhaltige Getreidearten wie Weizen, Roggen und Dinkel müssen dort hervorgehoben werden. 
Speziell bei Dinkel gibt es aber eine Regelung, die Verbraucher:innen verwirren kann: Dinkel ist botanisch eng mit Weizen verwandt. Anbieter müssen bei der Allergenkennzeichnung von Dinkel daher auf Weizen Bezug nehmen. Sie kennzeichnen Dinkel im Zutatenverzeichnis dann beispielsweise als „Weizen (Dinkel)“ oder „Dinkelweizen“. Verbraucheranfragen bei Lebensmittelklarheit zeigen, dass diese Form der Kennzeichnung nicht für jeden verständlich ist. Der Bezug auf Weizen ist aber vorgeschrieben. Der Arbeitskreis Lebensmittelchemischer Sachverständiger (ALS) schlägt beispielhaft folgende Arten der Kennzeichnung vor: „Dinkelmehl (eine Weizenart)“ oder „Dinkelmehl (Spelzweizen)“.

Die Allergenkennzeichnung ist übrigens auch bei loser Ware sowie in Restaurants, Kantinen und Imbissen vorgeschrieben. Auch dort müssen Sie daher einen Hinweis auf Weizen oder andere verwendete Allergene bekommen. Ein vollständiges Zutatenverzeichnis ist hier hingegen nicht erforderlich.

Aus Sicht von Lebensmittelklarheit sollten Dinkelnudeln keine andere Getreideart als „Dinkel“ enthalten, auch nicht beim Verkauf in Restaurants und Gaststätten. Die Verwendung anderer Getreidearten in Dinkelspaghetti wäre aus unserer Sicht täuschend. Eine sichere Auskunft gibt das Zutatenverzeichnis. Im Restaurant kann die Allergenkennzeichnung helfen. Aus unserer Sicht sollten Anbieter auch hier eine eindeutige und verständliche Kennzeichnung wählen, beispielsweise „Dinkel (eine Weizenart)“. 

Hinweis: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden in der Regel nicht aktualisiert.

Der leichtsprachliche Text wurde übersetzt von:
Isabella von Luxburg,
luxburg@leichtzulesen.org,
www.leichtzulesen.org
Mitglied im Netzwerk Leichte Sprache e.V.

Der Text wurde geprüft durch die Prüflesegruppe:
Menschen mit Lernschwierigkeiten Zentrum Leichte Sprache Allgäu,
https://www.kjf-augsburg.de/angebote-leistungen/weitere-angebote/zentrum-leichte-sprache/

 

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag?
Durchschnitt: 5 (1 vote)
Christian Steiner
13.01.2023 - 08:25

Liebes Team von Lebensmittelklarheit,

Dinkel ist nicht nur mit Weizen verwandt, sondern Dinkel ist neben Hart- und Weichweizen sowie Emmer und Einkorn eine ART innerhalb der GetreideGATTUNG Weizen. Möglichweise ist es sogar eine Unterart des Weichweizens.

Es gibt übrigens keine wissenschaftliche Erklärung, warum jemand mit "Weizenallergie" Dinkel vertragen sollte, da die Zusammensetzung nahezu identisch ist. Entweder liegt gar keine "Weizenallergie" vor oder das Dinkelprodukt wurde anders verarbeitet (z. B. längere Gehzeiten bei Brot). Bei Nudeln ist dies aber eher unwahrscheinlich.

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass Dinkel bei einer "Weizenallergie" keine Alternative ist.

Herzlichst,
Ihr Christian Steiner

Neuen Kommentar hinzufügen

Restricted HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type='1 A I'> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id='jump-*'> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.