Skip to content Skip to navigation

Umfrageergebnis: Über Erdbeereis wissen die meisten Verbraucher Bescheid

Erdbeereis
© foodandmore - 123rf.com

Erdbeereis und Eis mit Erdbeere: Das klingt ähnlich, doch die Unterschiede können erheblich sein. Dass sich die beiden Eissorten im Mindestfruchtgehalt unterscheiden, wussten in unserer Umfrage mehr als zwei Drittel der Befragten.

Die Frage lautete: „Was ist Ihrer Ansicht nach der Unterschied zwischen Erdbeereis und Eis mit Erdbeere?“ Vier Antwortmöglichkeiten waren vorgegeben. Mehrfachnennungen waren möglich.

Hier die Ergebnisse:

Was ist Ihrer Ansicht nach der Unterschied zwischen Erdbeereis und Eis mit Erdbeere?

Die beiden Eissorten unterscheiden sich im Mindestfruchtgehalt.

762 Stimmen (68,4 %)

In „Eis mit Erdbeere“ müssen ganze Früchte stecken.

328 Stimmen (29,4 %)

„Erdbeereis“ und „Eis mit Erdbeere“ sind das Gleiche.

61 Stimmen (5,5 %)

„Erdbeereis“ enthält kein Milchfett und ist deshalb vegan.

53 Stimmen (4,8 %)

 

Die richtige Antwort, dass sich die beiden Eissorten im Mindestfruchtgehalt unterscheiden, wussten gut zwei Drittel der Befragten (68,4 %). Allerdings glaubte fast ein Drittel der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass in „Eis mit Erdbeere“ ganze Früchte stecken müssen, was nicht der Fall ist (29,4 %).

Umfrageergebnis Erdbeereis
© Verbraucherzentrale Hessen

Nur fünf Prozent der Befragten (5,5 %) waren der Ansicht, dass „Erdbeereis“ und „Eis mit Erdbeere“ das Gleiche sind. Etwa ebenso viele Teilnehmende (4,8 %) stimmten für die vierte Antwortmöglichkeit, Erdbeereis enthalte kein Milchfett und sei deshalb vegan. Diese Antwortmöglichkeiten treffen ebenfalls nicht zu.

Die Bezeichnungen „Erdbeereis“ und „Eis mit Erdbeere“ sind in den Leitsätzen für Speiseeis des Deutschen Lebensmittelbuchs definiert. Sie unterscheiden sich im Mindestfruchtgehalt:

  • Erdbeereis enthält mindestens 20 Prozent Frucht (Erdbeere). Es kann mit Milch- oder Pflanzenfett hergestellt werden. In der handwerklichen Produktion wird überwiegend Milchfett verwendet. Auch ohne Milchfett ist es nicht immer vegan.
  • Eis mit Erdbeere enthält den Leitsätzen zufolge eine geschmacklich wahrnehmbare Menge Erdbeere, mindestens aber 10 Prozent. Es kann mit oder ohne Fett hergestellt werden.

Beide Eissorten können Erdbeeren in unterschiedlicher Form enthalten, zum Beispiel als Fruchtstücke, Püree oder in getrockneter Form.

In den Leitsätzen des Deutschen Lebensmittelbuchs wird die allgemeine Verkehrsauffassung für bestimmte Lebensmittel beschrieben. Sie sind nicht rechtsverbindlich, sondern ergänzen lebensmittelrechtliche Vorschriften und stellen eine Orientierungshilfe für alle Beteiligten aus Herstellung, Handel und Lebensmittelüberwachung dar.

Von den Leitsätzen dürfen Hersteller und Handel zwar abweichen. Allerdings sollten sie diese Abweichungen für Verbraucherinnen und Verbraucher ausreichend kenntlich machen, um Irreführung und Täuschung zu vermeiden.

Insgesamt zeigte die Umfrage, dass die meisten Befragten den Unterschied zwischen „Erdbeereis“ und „Eis mit Erdbeere“ kennen.

An der nichtrepräsentativen Umfrage auf Lebensmittelklarheit.de nahmen 1114 Personen teil, die 1204 Stimmen abgaben. Die Abstimmung lief vom 19.08.2020 bis zum 30.10.2020.

Letzte Änderung 
Freitag, Oktober 30, 2020