Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Serapis Culinar Deutscher Akazienblüten Honig

 

Statt Akazienblüten-Honig steckt „Blütenhonig mit Akazie“ im Glas.

Verbraucherbeschwerde 

Eigentlich wollte ich einen reinen Akazienhonig kaufen, weil meine Familie den so liebt. Aber irgendwie fühle ich mich verschaukelt. Blütenhonig ist doch eigentlich nicht so teuer. Ist das eine Täuschung, mit dem man dem Verbraucher billigen Blütenhonig als teuren Akazienhonig verkaufen will? Das ist eine Frechheit!

Verbraucherin aus Lilienthal vom 25.02.2020

Einschätzung der Verbraucherzentrale
Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Auf der Front trägt der Honig den Produktnamen „Deutscher Akazienblüten Honig“. Auf dem Deckel und der Rückseite ist das Produkt jedoch als „Deutscher Blütenhonig mit Akazie“ beziehungsweise als „Bio-Blütenhonig mit Akazie“ bezeichnet. Der Anbieter sollte die widersprüchlichen Angaben korrigieren und eine eindeutige Bezeichnung wählen.

Darum geht’s:

Auf der Front trägt der Honig den Produktnamen „Deutscher Akazienblüten Honig“. Auf dem Deckel ist das Produkt jedoch als „Deutscher Blütenhonig mit Akazie“, auf der Rückseite als „Bio-Blütenhonig mit Akazie“ bezeichnet. In der Zutatenliste ist ausschließlich „Blütenhonig, 100% aus ökologischer Erzeugung““ aufgeführt.

Das ist geregelt:

Laut Honigverordnung lautet die korrekte Bezeichnung für einen aus dem Nektar von Pflanzen stammenden Honig „Blütenhonig“ oder „Nektarhonig“. Die Bezeichnung darf durch eine Angabe zur Herkunft aus Blüten oder Pflanzenteilen ergänzt werden, wenn der Honig überwiegend oder vollständig aus den genannten Blüten oder Pflanzenteilen entstammt und die entsprechenden typischen Merkmale aufweist.

In den Leitsätzen für Honig sind typische Merkmale von Akazienhonig, beispielsweise zu Farbe, Geschmack und Konsistenz, aufgeführt.   

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

„Akazien-Blütenhonig“ steht auf dem Deckel des Honigglases und bezeichnet eine konkrete Sorte Blütenhonig. Der Name „Blütenhonig mit Akazie“ dagegen weist auf eine unbestimmte Blütenmischung hin, die auch Akazienblüten enthält.

Für Käufer sind die Angaben auf dem Glas daher widersprüchlich

Sortenhonige zeichnen sich durch ihre typische Farbe und eine sortentypischen Geschmack aus und sind in der Regel teurer als einfache Blütenhonige. Anbieter sollten hierzu keine widersprüchlichen Angaben machen.

Fazit:

Der Anbieter sollte die widersprüchlichen Angaben korrigieren und eine eindeutige Bezeichnung wählen. 

Stellungnahme der Sonnentracht GmbH, Bremen:

Kurzfassung:

Der Honig wird untersucht und nach den Leitsätzen deklariert. Nach der Verkehrsbezeichnung wird textlich auf die Besonderheit eingegangen. Die Rückstellmuster sind einwandfrei. Das Deckeletikett ist am auffälligsten. Wir wollen die Abweichung ermitteln und keinen Verbraucher täuschen.

Stellungnahme Downloads 
Stand 
20. Juli 2020