Skip to content Skip to navigation

Ivy Bears Womens Hair Vitamins

 

Der Anbieter korrigiert die Zutatenliste und wirbt nicht länger mit “Wachstum der Haare“ und „Stärkung der Nägel“.

Verbraucherbeschwerde 

Mir scheint es, dass die Zutatenliste wahllos erstellt worden ist, sie lautet Zutaten: Pektin, natürliche Aromen, Zucker, Pflanzenöl, Glukose, Calcium-D-Pantothenat, Biotin, Karottensaft, Kokosnussöl. Mit Sicherheit sind jedoch Zucker und Glukose die Hauptbestandteile der Gummibärchen und müssten vorne in der Liste stehen.
Verbraucherin aus Lüneburg vom 22.04.2020

Einschätzung der Verbraucherzentrale zur ursprünglichen Verbrauchermeldung
Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Die Zutatenliste nennt Pektin und Aromen an den ersten beiden Positionen. In Gummibonbons ist Zucker normalerweise die Hauptzutat. Die Zutaten scheinen daher nicht wie vorgesehen in absteigender Reihenfolge ihres Gewichtsanteils angegeben zu sein.
Der Hersteller sollte die Zutatenliste prüfen und gegebenenfalls die Reihenfolge ändern.

Darum geht’s:

Die Zutatenliste führt Zucker und Glucose als süßende Zutaten auf. Sie stehen jedoch nicht, wie bei Bonbons üblich, an erster Stelle. Der Hersteller nennt Pektin und natürliche Aromen an den Positionen eins und zwei, die mengenmäßig nur einen kleinen Anteil der Bonbonmasse stellen dürften.

Das ist geregelt:

Informationen über Lebensmittel dürfen nicht täuschen, beispielsweise über die die Zusammensetzung. Das ist ein wesentlicher Grundsatz in der EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV).
Weiterhin schreibt die Verordnung für das Zutatenverzeichnis vor, darin sämtliche Zutaten des Lebensmittels in absteigender Reihenfolge ihres Gewichtsanteils zum Zeitpunkt ihrer Verwendung bei der Herstellung des Lebensmittels aufzuzählen.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Damit sich Verbraucher informieren können, woraus ein Lebensmittel zusammengesetzt ist, müssen die Hersteller alle Zutaten aufführen und das in absteigender Reihenfolge ihrer Menge. Dadurch erfahren die Verbraucher zwar keine genauen Mengen einzelner Zutaten, aber sie können sich einen Eindruck verschaffen, welche Zutaten die Hauptzutaten sind und welche eine untergeordnete Rolle spielen. Das scheint der Hersteller hier nicht befolgt zu haben, die Reihenfolge wirkt beliebig.

Weiterhin ist der Verbraucherzentrale aufgefallen, dass der Hersteller Wirkstoffe in der Nährwerttabelle nennt, die in den aufgeführten Zutaten nicht vorkommen. Die Zutatenliste scheint daher nicht vollständig zu sein.
Zudem bezeichnet der Hersteller die Gummibärchen als „vegane Haarvitamine“. Er verspricht für den Konsum: „IVYBEARS enthalten hochkonzentriertes Biotin, Folsäure und zahlreiche Vitamine die zur Erhaltung und zum Wachstum von gesundem Haar erforderlich sind. Und das Schöne ist, nebenbei stärken sie auch noch die Nägel“. Nach der Health-Claims-Verordnung müssen solche Angaben zugelassen sein und dem angegeben Wortlaut zumindest sinngemäß entsprechen.

Fazit:

Der Anbieter sollte die Zutaten vollständig und in der vorgeschriebenen Reihenfolge angeben. Weiterhin sollte er die nicht zugelassenen, gesundheitsbezogenen Angaben zu Haaren und Nägeln entfernen.

Stellungnahme der Ivy Beauty GmbH, Münster

Kurzfassung, erstellt von der Verbraucherzentrale:

Wir haben die Reihenfolge der Zutatenliste sowie die Produktbeschreibung überarbeitet und aktualisiert. Das Produkt wird bereits seit einem halben Jahr mit den überarbeiteten Etiketten versehen. Leider wissen wir nicht genau, inwieweit noch Restbestände im Handel erhältlich sind.

Stellungnahme Downloads 
Status 

Die Ivy Beauty GmbH hat die Zutatenliste korrigiert und die gesundheitsbezogenen Angaben auf Biotin und Zink beschränkt und dem erlaubten Wortlaut angepasst. 

Stand 
4. Februar 2021