Skip to content Skip to navigation

Estyria Steirer Kraft der steirische Kürbiskern

 

Der Anbieter entfernt strittige gesundheitsbezogene Aussagen von der Verpackung und seiner Internetseite.

Verbraucherbeschwerde 

Auf der Verpackung klebt ein kleines, auffaltbares Label in welchem mit Gesundheitsversprechen beim Verzehr der Kürbiskerne geworben wird. Es sei ein 'Anti Aging Food' und es stehen die Aussagen 'Gesünder, schöner und länger leben' daneben. Es wird suggeriert, diese Aussagen stammen von der ebenfalls abgebildeten Wissenschaftlerin Dr. Juliane Ring. Solche Versprechungen können doch nicht rechtens sein!?
Verbraucher aus München vom 06.12.2019

Einschätzung der Verbraucherzentrale zur ursprünglichen Verbrauchermeldung
Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Die Estyria Naturprodukte GmbH bewirbt die Kürbiskerne als Anti-Aging Lebensmittel und wirbt damit, gesunder, schöner und länger zu leben. Die Verbraucherzentrale ist der Auffassung, dass die Aussagen gesundheitsbezogen und als solche nach der Health-Claims-Verordnung nicht zugelassen sind. Die österreichische Firma sollte daher die Werbung auf dem Produkt unterlassen.

Darum geht’s:

Auf der Verpackung der steirischen Kürbiskerne klebt ein Faltflyer mit dem Titel „Steirisches Spermidin-Wunder“. In diesem bewirbt der Anbieter das Produkt mit den Hinweisen „Kleiner Kern. Grosse Wirkung. Anti-Aging Food“, „gesünder, schöner und länger leben“. Der Verbraucher hält die Aussagen für unzulässig.

Das ist geregelt:

Nach der Health Claims-Verordnung dürfen gesundheitsbezogene Angaben nicht falsch, mehrdeutig oder irreführend sein. Gesundheitsbezogene Angaben müssen zugelassen sein und in der Gemeinschaftsliste zugelassener Claims stehen. Für Spermidin gibt es keine zugelassenen Claims.

So sieht’s die Verbraucherzentrale: 

Der Anbieter bewirbt durch den Begriff „Anti-Aging Food“ eine lebensverlängernde Wirkung und führt dies durch die Hinweise „gesünder“ und „länger leben“ weiter aus. Als Hinweis, wodurch diese lebensverlängernde Wirkung mit mehr Gesundheit erreicht werden soll, verweist der Anbieter in dem Faltblatt auf den Inhaltsstoff Spermidin: „Der Wirkstoff Spermidin gilt als Schlüssel, um die Zellalterung des Körpers zu verlangsamen und altersbedingte Erkrankungen zu verhindern“.

Eine Verlangsamung der Zellalterung für den Inhaltsstoff Spermidin zu versprechen, ist unserer Auffassung nach eine gesundheitsbezogene Angabe, die durch die Health Claims-Verordnung nicht gedeckt ist. Der Bezug auf altersbedingte Erkrankungen hingegen ist unseres Erachtens krankheitsbezogen und damit nach der Lebensmittelinformations-Verordnung für Lebensmittel grundsätzlich verboten.

Darüber hinaus sind der Verbraucherzentrale weitere Hinweise auf der Interseite des Anbieters aufgefallen, die unserer Auffassung nach ebenfalls unzulässig sind.

Fazit:

Die Estyria GmbH sollte die unzulässigen gesundheits- und krankheitsbezogenen Aussagen auf dem Produkt und ihren Interseiten entfernen

Stellungnahme der Estyria Naturprodukte GmbH, St. Ruprecht/Raab, Österreich

Kurzfassung:

Als steirischer Produzent hochwertiger Lebensmittel passen wir unsere Inhalte und Kommunikation laufend an. Das Produkt mit dem beanstandeten Klebeflyer wurde im Oktober 2019 das letzte Mal produziert und ist nun nicht mehr in den Läden aufzufinden. Die gewählten Formulierungen – obschon durch Forschungsergebnisse gestützt – widersprachen der Health-Claims Verordnung und wurden darum bereits abgeändert.

Stellungnahme Downloads 
Status 

Die Estyria Naturprodukte GmbH hat den Klebeflyer bereits vor der Verbraucherbeschwerde im November 2019 durch einen Aufkleber mit der Aufschrift „Steirische Spermidinquelle“ ersetzt. Im Handel konnte sich das Produkt mit dem Faltflyer aufgrund der Haltbarkeit laut den Angaben des Herstellers bis Ende Oktober 2020 befinden. Die kritisierten gesundheitsbezogenen Angaben wurden damit von der Verpackung entfernt und waren im November 2020 auch auf der Internetseite nicht mehr vorhanden.

Stand 
17. Dezember 2020