Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Bio-Vielblütenhonig von dm

 

Hinweis „Hergestellt in Deutschland“ steht im Widerspruch zur Angabe „Herkunft: Mexiko“.

Verbraucherbeschwerde 

Kommen mexikanische Bienen zum Arbeiten nach Deutschland? Auf dem Honig-Glas von dm ist die Angabe "Hergestellt in Deutschland" so hervorgehoben, dass sie dem Kunden gleich ins Auge fällt. Dadurch wird der Eindruck erweckt, es handele sich um deutschen Honig. Die Angabe "Herkunft: Mexiko" ist kleingedruckt unter den Nährwertangaben versteckt.
Verbraucherin aus Bonn vom 17.08.2019


Einschätzung der Verbraucherzentrale:
Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Der Hinweis „Hergestellt in Deutschland“ kann den Eindruck erwecken, es handle sich um in Deutschland erzeugte Rohware. Der Vielblütenhonig stammt aber  nicht aus Deutschland, sondern in Mexiko. Somit ist für Verbraucher der Hinweis auf eine Herstellung in Deutschland unverständlich. Der Anbieter sollte diesen Hinweis entfernen oder genauer erläutern, was genau er mit Herstellung meint.

Darum geht’s:

Das Glas Honig trägt auf der Rückseite den hervorgehobenen Hinweis „Hergestellt in Deutschland“. Honig ist jedoch kein Produkt, dem weitere Zutaten zugegeben oder das verarbeitet, z. B. erhitzt wird. Für Verbraucher steht der Hinweis daher im Widerspruch zu der Angabe unter der Nährwerttabelle „Herkunft: Mexiko“.

Das ist geregelt:

Informationen über Lebensmittel dürfen nicht täuschen, beispielsweise über die Herkunft. Das ist ein wesentlicher Grundsatz in der EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV).
Die Honigverordnung schreibt die Angabe des Ursprungslandes oder der Ursprungsländer vor, in dem oder denen der Honig erzeugt wurde.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Nach Auffassung der Verbraucherzentrale sollten Anbieter auf Hinweise verzichten, die eine andere Herkunft suggerieren als tatsächlich vorliegt. Die Werbung auf der Verpackung preist gezielt eine Herstellung in Deutschland an und nennt nicht lediglich eine deutsche Adresse, bei der es sich um Hersteller, Verpacker oder Verkäufer handeln könnte. So steht die Angabe des Ursprungslandes im Widerspruch zu dem ersten Hinweis.

Fazit:

Der Anbieter sollte den Hinweis „Hergestellt in Deutschland“ entfernen oder genauer erläutern, was genau er mit Herstellung meint.

Stellungnahme der DM-Drogeriemarkt GmbH + Co. KG

Es ist zutreffend, dass derzeit das Etikett des Vielblütenhonig, 500 g von dmBio noch mit der Auslobung ‚Hergestellt in Deutschland‘ versehen ist, unterhalb der Nährwerttabelle jedoch die Herkunft der Rohware angegeben wird. Da wir festgestellt haben, dass dies missverständlich ist, überarbeiten wir derzeit die Etiketten und kennzeichnen diese im Laufe des Jahres mit ‚Abgefüllt in Deutschland‘.

Status 

Der Hersteller hat eine Änderung des Etiketts in 2019 angekündigt.

Stand 
23. Oktober 2019