Skip to content Skip to navigation

Urteil gegen Mondelez: Die Zutatenliste muss lesbar sein.

Rückseite Milka Schoko-Osterhase
Rückseite Milka Schoko-Osterhase © Verbraucherzentrale Hamburg

Was selbstverständlich sein sollte, dafür musste die Verbraucherzentrale Hamburg klagen. Die Schrift auf den „Milka Schmunzelhasen“ war kaum zu entziffern.

Lilafarbene Schrift auf etwas hellerem, lilafarbenem Grund – in dieser Farbkombination stand die Zutatenliste auf den Schmunzelhasen. Falten in der Folie und Spiegelungen erschwerten die Lesbarkeit zusätzlich.

Daher mahnte die Verbraucherzentrale Hamburg die Firma Mondelez Deutschland GmbH ab. Zu Recht: Die Schokohasen dürfen mit der schlecht lesbaren Kennzeichnung nicht mehr in den Verkauf. Das ergab das Anerkenntnisurteil am Landgericht Bremen.

Die Verbraucherzentrale kündigte an, die Kennzeichnung der Schokohasen in der nächsten Ostersaison zu prüfen. Denn bei Zuwiderhandlung droht dem Unternehmen ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro.


Quelle: Auch Milka Schoko-Osterhasen müssen sich an Regeln halten. Verbraucherzentrale Hamburg erstreitet Urteil gegen Lebensmittelkonzern Mondelez. Pressemitteilung vom 2.6.2021

Letzte Änderung 
4. Juni 2021
Hinweis

Bitte beachten Sie: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden nicht aktualisiert.