Fragen & Antworten

Was ist Haferextrudat?

Frage

Ich habe ein Produkt gekauft, es heißt „Haferpops Natur“. Die Bezeichnung des Lebensmittels ist wohl "knuspriges Haferextrudat". Was soll das sein?

Antwort

Ein Extrudat ist ein durch Druck und Temperatur aufgeblähtes, zartknuspriges Produkt aus stärkehaltigen Rohstoffen – in diesem Fall vermutlich Hafermehl. Typische Beispiele für ein Extrudat sind Erdnussflips und andere gepuffte Snacks.

Bei der Herstellung wird die Stärke durch die Kombination von Druck und Temperatur im sogenannten Extruder aufgeschlossen. Nach dem Austritt des Extrudats durch eine Düse bläht sich das Erzeugnis durch die plötzliche Verringerung des Drucks auf und trocknet gleichzeitig aus. Das Produkt hat nun den Durchmesser und die Form der Düse. Anschließend lässt sich das Extrudat in Stücke schneiden und nachbehandeln, zum Beispiel frittieren, süßen oder aromatisieren.

Die Bezeichnung eines Lebensmittels sollte – sofern es keine rechtlich vorgeschriebene Bezeichnung gibt – entweder verkehrsüblich sein oder das Lebensmittel ausreichend beschreiben. Nach Ansicht von Lebensmittelklarheit dürfte der Begriff „Extrudat“ nicht jeder Verbraucherin oder jedem Verbraucher geläufig sein. Als Bezeichnung für Lebensmittels ist der Begriff daher unserer Ansicht nach wenig geeignet.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag?
Durchschnitt: 2.9 (13 Stimmen)
Reinhold Kastner
06.04.2021 - 16:28

Und welche Bezeichnung statt "Extrudat" sollte dann verwendet werden? Extrudat ist nunmal die fachlich richtige Bezeichnung für ein deratiges Erzeugnis. Eine alternative beschreibende Bezeichnung ist mir nicht geläufig, daher bitte klarstellen, wie diese nach Ansicht von Lebensmittelklarheit zu lauten hat.

Neuen Kommentar hinzufügen

Restricted HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type='1 A I'> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id='jump-*'> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.