Fragen & Antworten

Aufkleber auf Obst und Gemüse

Frage

Schon länger ärgere ich mich über die Klebeetiketten auf Obst und Gemüse. Es ist zwar erfreulich, dass dadurch teilweise Plastikverpackungen wegfallen. Aber die Etiketten z.B. auf Bananen gehen meist in den Biomüll. Da es sich meines Erachtens um Plastikaufkleber handelt, sind diese nicht abbaubar. Das Entfernen der kleinen Etiketten ist nicht immer ganz einfach und vor allem lästig und ärgerlich, wenn dabei Fruchthaut mit entfernt wird wie bei Nektarinen. Es müsste doch verbraucher- und umweltfreundlichere Methoden geben, wie z.B. Stempeln durch Laser?

Antwort

Bei lose angebotenem Obst und Gemüse genügt eine Bio-Kennzeichnung am Regal. Tatsächlich gibt es keine Verpflichtung, die einzelnen Obst- und Gemüsestücke selbst zu kennzeichnen. Theoretisch könnten Händler also komplett auf Klebeetiketten oder Verpackungen verzichten. Bei langen Transportwegen und in großen Handelsunternehmen ist eine Kennzeichnung direkt auf dem Produkt allerdings sinnvoll und verbraucherfreundlich, sie verhindert eine Verwechslung von biologisch erzeugter und konventioneller Ware.

Wie Sie selbst schreiben, ist das sogenannte Branding durch Laser eine mögliche Alternative, die bereits von mehreren Handelsketten genutzt wird, beispielsweise von Edeka und Rewe, insbesondere zur Kennzeichnung von Bio-Ware. Dabei werden mittels Laser die Farbpigmente der äußeren Schicht der Schale entfernt. Die Frucht selbst wird dabei nicht beschädigt.

Allerdings eignet sich die Technik nicht für alle Obst- und Gemüsesorten. Besonders gut geeignet ist sie für Sorten mit fester Schale wie Süßkartoffeln, Ingwer, Mango und Avocados. Früchte mit einer weichen oder dünnen Schale wie Äpfel oder Tomaten können nach einer Laserbehandlung anfälliger gegen Wasserverlust und Verderb sein. Zur Eignung der Technik bei Bananen haben wir unterschiedliche Auskünfte erhalten, möglicherweise ist sie auch problematisch. Insgesamt sind die Forschungen in diesem Bereich noch nicht abgeschlossen. Auch aus Sicht von Lebensmittelklarheit ist es wünschenswert, dass die Entwicklung in diesem Bereich weiter vorangetrieben wird und Etiketten so bald wie möglich durch alternative Kennzeichnungen ersetzt werden.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag?
Durchschnitt: 4.2 (6 Stimmen)

Neuen Kommentar hinzufügen

Restricted HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type='1 A I'> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id='jump-*'> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.