Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Zuckerfreier Kaugummi

Dürfen kleine Mengen Zucker enthalten sein?

Frage

Meine Frage ist ob Kaugummi, der als "zuckerfrei" deklariert ist, tatsächlich gar keinen Zucker enthalten darf. Nach der Health-Claim-Verordnung ist ja zuckerfrei definiert als weniger als 0,5 g/100 g Lebensmittel. Das heißt, bezogen auf einen Kaugummi von ca. 2 g dürfte ja dann eine ganz kleine Menge von ca.10 mg Zucker enthalten sein in einem "zuckerfreien" Kaugummi. Ist diese Rechnung korrekt?

Antwort

Ja, Ihre Rechnung ist korrekt.

Laut der Health-Claims-Verordnung ist der Begriff „zuckerfrei“ nur zulässig, wenn das Produkt nicht mehr als 0,5 Gramm Zucker pro 100 Gramm bzw. 100 Milliliter enthält.

0,5 Prozent von 2 Gramm Kaugummi sind 0,01 g, also 10 mg Zucker. Ein Kaugummi dürfte also mit der Eigenschaft „zuckerfrei“ beworben werden, auch wenn er bei einem Gewicht von 2 g pro Kaugummi 10 mg Zucker enthält.

Aus Sicht von Lebensmittelklarheit kann die Angabe „zuckerfrei“ allerdings irritieren, wenn Verbraucher bei einem solchen Kaugummi Zucker in der Zutatenliste finden. 

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 2.5 (2 Stimmen)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
22. November 2019