Skip to content Skip to navigation

Online-Werbung für „Am Arsch vorbei – Der Gelassenheitstee” auf amazon.de

 

Der Anbieter hat die Zutaten für den „Kräutertee“ nun – gut lesbar – im Online-Angebot ergänzt.

Verbraucherbeschwerde 

Die Zutaten für den Kräutertee fehlen. Man findet keine Zutaten, gesehen bei Amazon.
Verbraucherin aus Herne vom 28.04.2021

Einschätzung der Verbraucherzentrale zur ursprünglichen Website
Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Der „Kräutertee Wellness“ wird als Geschenkartikel in einer Schmuckdose auf amazon.de angeboten. Auf den ersten Blick gibt es keine Informationen zur Zusammensetzung des „Gelassenheitstees“. Lediglich eine der acht Produktabbildungen zeigt eine Seitenansicht der Dose mit der Zusammensetzung des Kräutertees.
Der Anbieter sollte die Zutatenliste leicht auffindbar beim Online-Angebot ergänzen. 

Darum geht’s:

Die Firma bietet ihren Tee „Am Arsch vorbei – Der Gelassenheitstee“ auf amazon.de an. Bei dem Angebot steht ein mehrzeiliger Text, der jedoch keine Informationen zur Zusammensetzung des Kräutertees enthält. Dazu gibt es acht Abbildungen der Dose. Ein Foto zeigt eine Seitenansicht der Dose mit aufgedruckter Zutatenliste.
Bei „Produktinformation“ stehen keine Angaben zu einem Lebensmittel.

Das ist geregelt:

Laut Lebensmittelinformationsverordnung müssen auch bei einer Online-Bestellung (Fernabsatz) alle Pflichtinformationen – ausgenommen dem Mindesthaltbarkeitsdatum – bereits vor dem Kauf zur Verfügung stehen. Die Zutatenliste zählt zu den Pflichtinformationen.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Verbraucherinnen und Verbraucher, die sich für das Produkt interessieren, können auf den ersten Blick lediglich erkennen, dass es sich um einen „Kräutertee Wellness in der Dose“ handelt. Nur wer sich alle acht Bilder im Detail anschaut, entdeckt – schwer lesbar – die Zutaten für den Kräutertee.
Zusätzlich ist Lebensmittelklarheit bei der Recherche aufgefallen, dass der Herausgeber den Kräutertee ebenfalls ohne die erforderliche Zutatenliste auf seiner Website anbietet.

Fazit:

Der Anbieter sollte die Zutatenliste leicht auffindbar beim Online-Angebot ergänzen.

Stellungnahme der Münchner Verlagsgruppe GmbH, München

Kurzfassung:

Die Zutatenliste wurde, wohl wegen eines IT-Fehlers, nicht auf den Verkaufsplattformen ausgespielt. Wir haben das nun behoben.

Stellungnahme Downloads 
Status 

Der Anbieter hat das Angebot auf amazon.de überarbeitet und das Zutatenverzeichnis in Textform ergänzt. Dies gilt auch für die Verlagsseite.
Nun wird allerdings deutlich, dass die Zutatenliste nicht ausschließlich Kräuter, sondern auch Fruchtstückchen sowie natürliches Aroma enthält. Somit handelt es sich aus Sicht von Lebensmittelklarheit um einen „aromatisierten Kräuter-Früchtetee“.

Stand 
6. August 2021