Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Ice Date Dark Chocolate

 

Anbieter wirbt mit der Angabe „ohne Zuckerzusatz“, aber süßt sein Eis mit Dattelpulver.

Verbraucherbeschwerde 

Die Firma Ice Date aus München bewirbt ihr Eis mit den Angaben „ohne Zuckerzusatz“ und „nur mit Datteln gesüßt“. Da die verschiedenen Eissorten aber ca. 15 g Zucker/100g beinhalten, gehe ich davon aus, dass diese Bezeichnung nicht richtig sein kann. Des Weiteren hat das Eis eine sehr homogene Konsistenz und keine Spur von Dattelstücken, daher müsste es sich wohl eher um die sog. Dattelsüße oder Dattelsirup handeln. Ist das nicht Verbrauchertäuschung?


Verbraucher aus München vom 29.08.2019

Einschätzung der Verbraucherzentrale:
Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Der Anbieter bewirbt das Eis auf der Schauseite mit den Angaben „mit Datteln gesüßt“ sowie „ohne Zuckerzusatz“. Das Eis enthält keinen Zucker. Laut Zutatenverzeichnis sind 22 Prozent Datteln enthalten. In der Nährwerttabelle sind 14,9 Gramm Zucker pro 100 Gramm aufgeführt. Aus der hohen Zuckermenge sowie dem Hinweis „mit Datteln gesüßt“ lässt sich schließen, dass die Datteln als Zuckerersatz verwendet wurden.
Der Hersteller sollte die Angaben prüfen und entsprechend ändern.

Darum geht’s:

Der Anbieter wirbt auf Front und Deckel des Eises mit den Angaben „mit Datteln gesüßt“ sowie „ohne Zuckerzusatz“. Laut Zutatenliste enthält das Eis 22 Prozent Datteln. In der Nährwerttabelle sind 14,9 Gramm Zucker pro 100 Gramm aufgeführt.

Das ist geregelt:

Die so genannte Health-Claims-Verordnung erlaubt die Angabe „ohne Zuckerzusatz“ für Lebensmittel nur dann, wenn das Produkt keine zugesetzten Mono- oder Disaccharide oder irgendein anderes wegen seiner süßenden Wirkung verwendetes Lebensmittel enthält. Wenn das Lebensmittel von Natur aus Zucker enthält, sollte das Etikett auch den folgenden Hinweis enthalten: „Enthält von Natur aus Zucker”.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Datteln sind sehr zuckerreich und haben wenig Eigengeschmack. Dattelpulver dient daher auch als Zuckerersatz. Der Hersteller schreibt selbst „Mit Datteln gesüßt“. Daraus lässt sich schließen, dass die Datteln in dem Eis als Zuckerersatz dienen und nicht als geschmackgebende Zutat. Die Angabe „ohne Zuckerzusatz“ darf jedoch nur verwendet werden, wenn das Produkt keine Zutaten zum Süßen enthält.

Fazit:

Der Hersteller sollte die Angaben prüfen und entsprechend ändern.

Stellungnahme iceDate, München

Kurzfassung:

iceDate verarbeitet Datteln statt raffiniertem Zucker. Mit der Definition laut HCV wird die Dattel – ein vollwertiges Lebensmittel mit vielen Vitaminen und Mineralien – dem nährstoffarmen („leere Kalorien“), raffinierten Zucker, gleichgestellt. iceDate fragt sich: Liegt diese Gleichstellung wirklich im Interesse des Verbraucher oder könnte sonst wer Interesse an dieser Gleichstellung haben?

Stellungnahme Downloads 
Status 

Eine geänderte Aufmachung der Verpackung liegt der Verbraucherzentrale bisher nicht vor. Der Hersteller teilt jedoch mit, dass spätestens ab 01.06.2020 nur noch neue Verpackungen an den Handel abgegeben werden.

Stand 
12. Dezember 2019