Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

"Pura"-Fruchtaufstrich: Schwartau ändert das Etikett - minimal

Pura-Fruchtaufstrich Himbeere
Pura-Fruchtaufstrich Himbeere

Mehrere Verbraucher hatten sich bei Lebensmittelklarheit über den Fruchtaufstrich „pura“ von Schwartau beschwert. Auf der Vorderseite warb das Unternehmen mit „pura 100 % aus Früchten Erdbeere“, tatsächlich steckten aber nur 52 Prozent Erdbeeren im Glas. Daneben enthielt das Produkt Fruchtsüßen aus Apfel- und Traubensaft sowie Aroniasaftkonzentrat, Pektin und Zitronensaftkonzentrat. Die Beschwerden zeigten, dass die Verbraucher aufgrund der Produktaufmachung einen Fruchtaufstrich erwarteten, der zu 100 Prozent aus Früchten und zu einem großen Teil aus Erdbeeren besteht.

„Zutaten aus Früchten“: Pektin, Traubenfruchtsüße und mehr

Nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) untersagte das Landgericht Lübeck dem Hersteller, weiter mit dieser Aufmachung für das Produkt zu werben. Die Schwartauer Werke GmbH & Co. KGaA hatte zunächst Berufung gegen das Urteil eingelegt, diese aber inzwischen zurückgezogen und die Aufmachung des Fruchtaufstrichs geändert. Statt „100 % aus Früchten“ steht neben dem Namen „pura Erdbeere“ nun „Zutaten zu 100 % aus Früchten“.

In seiner Urteilsbegründung hatte das Landgericht Lübeck die Auffassung vertreten, dass der Name „pura“ die Assoziation „pur“, also „rein“ und „natürlich“ erwecke und damit die Erwartung verstärke, reine Frucht zu erhalten. Das Gericht erklärte, dass für Verbraucher nicht zu erwarten sei, dass das Produkt einen so großen Anteil Fruchtsüße, also extrahierten Fruchtzucker, enthalte.

Nach Ansicht der Verbraucherzentrale ist die Änderung allerdings nicht ausreichend und birgt nach wie vor Täuschungspotenzial. Schließlich verbergen sich hinter den „Zutaten aus Früchten“ nach wie vor aus Früchten konzentrierter Zucker, Zitronensaftkonzentrat und Pektin. Ob Verbraucher die neue Aufmachung als weniger täuschend ansehen, wird sich zeigen.

Letzte Änderung 
20. Februar 2018
Hinweis

Bitte beachten Sie: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden nicht aktualisiert.