Fragen & Antworten

Zutatenverzeichnis auf der Homepage

Frage

Bei einem tiefgekühlten Kuchen habe ich auf der Internetseite des Herstellers die Inhaltsstoffe/ Zutaten (Angaben) nicht gefunden. Dies habe ich dann über einen Supermarkt beziehungsweise Lieferservice getan. Muss der Hersteller die Angaben nicht auch zur Verfügung stellen?

Antwort

Wenn der Anbieter die Produkte auf seinen Internetseiten lediglich präsentiert und nicht zum Verkauf anbietet, ist die Angabe der Zutaten nicht verpflichtend. Die gesetzlichen Regelungen entsprechen in diesem Fall denen allgemeiner Werbung, vergleichbar beispielsweise mit Fernseh- oder Plakatwerbung. Insbesondere dürfen die Angaben zu den Produkten nicht täuschen.

Eine vollständige Kennzeichnung mit Zutatenverzeichnis sowie allen anderen verpflichtenden Angaben ist immer dann erforderlich, wenn der Hersteller oder ein anderer Anbieter die Produkte zum Verkauf anbietet, er also einen Online-Shop integriert hat.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag?
Durchschnitt: 4.8 (6 Stimmen)

Neuen Kommentar hinzufügen

Restricted HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type='1 A I'> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id='jump-*'> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.