Fragen & Antworten

Nutri-Score und andere mehrstufige Labels

Teasertitel
Nutri-Score und andere mehrstufige Labels

Frage

In einem Supermarkt habe ich kürzlich Bio-Bergkäse gekauft. Auf der Verpackung sind Nutri-Score und Haltungsform gekennzeichnet. Zunächst hatte mich verwirrt, dass das Produkt bei der Haltungsform mit der Note 4 beschrieben war, was ich spontan als schlecht eingeschätzt hatte. Erst danach habe ich bemerkt, dass rechts auf der Skala die 4 die beste Form ist, während beim Nutri-Score ja links die beste Note A steht. Wäre es nicht besser, auch bei der Haltungsform links mit der besten Note 1 zu beginnen, was ja auch Schul- und Zeugnisnoten entsprechen würde?

Antwort

Mehrstufige Zeichen wie der Nutri-Score oder die Haltungsform können hilfreich sein, da sie Produkteigenschaften auf einer Skala abbilden und diese so vergleichbar werden. Aus Sicht von Lebensmittelklarheit ist es jedoch ungünstig, wenn diese so gegensätzlich aufgebaut sind.

Beim Nutri-Score und der Haltungsformkennzeichnung handelt es sich um mehrstufige Labels. Produkte lassen sich damit anhand ihrer Eigenschaften eindeutig einer dieser Stufen zuordnen. Das kann hilfreich für die Kaufentscheidung sein, da Lebensmittel durch sie besser vergleichbar werden.

Ein älteres Beispiel für eine mehrstufige Kennzeichnung ist die Eierkennzeichnung. Frischeier müssen bereits seit 2004 mit einem Erzeugercode gekennzeichnet werden, bei dem die erste Ziffer die Haltungsform darstellt. Dabei steht die „0“ für die Biohaltung, also die tierfreundlichste Stufe und die „3“ für Käfig- bzw. Kleingruppenhaltung.

Genau umgekehrt aufgebaut dazu ist das Haltungsform-Label  für andere tierische Produkte. Es wurde 2019 von mehreren Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels ins Leben gerufen und ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Hier stellt die Stufe 1 die niedrigsten Anforderungen an die Tierhaltung und Stufe 4 die höchsten.

Ab 2024 kommt zusätzlich das staatliche Tierhaltungs-Logo hinzu. Es muss verpflichtend angegeben werden, zunächst nur auf frischem und gefrorenem Schweinefleisch. Es ist weder farbig noch werden die fünf Stufen nummeriert. Stattdessen sind sie übereinander aufgelistet, obenstehend die tierfreundlichste Haltungsform. Die für das Produkt zutreffende Stufe wird schwarz markiert. Welche Auswirkung die Einführung des staatlichen Logos auf die Kennzeichnung mit dem von Ihnen genannten Haltungsform-Label haben wird, bleibt abzuwarten.
Im Gegensatz zu den anderen Zeichen, die Tierhaltungsbestimmungen im Fokus haben, bewertet der Nutri-Score  die Nährwertzusammensetzung eines Lebensmittels. Es handelt sich um eine farbige Skala vom grünen „A“ zum roten „E“, wobei das grüne A eine vorteilhafte Nährwertzusammensetzung anzeigen soll.

Der Nutri-Score darf seit Anfang November 2020 auf Lebensmitteln verwendet werden, vorgeschrieben ist er nicht. Er wurde 2016 von französischen Gesundheitsbehörden in Leben gerufen und wird seitdem auf europäischer Ebene weiterentwickelt.

Diese kurze Zusammenfassung verdeutlicht aus Sicht von Lebensmittelklarheit gut das von ihnen beschriebene Problem. Die verschiedenen Siegel werden auf unterschiedlichen Ebenen (europaweit, staatlich oder privatwirtschaftlich) mit unterschiedlichen Interessen und Vorgaben entwickelt. Aus Gründen einer besseren Verständlichkeit für Verbraucher:innen wäre es auch aus unserer Sicht sinnvoll, wenn mehrstufige Siegel nach einer ähnlichen Systematik aufgebaut wären. Gleichzeitig muss eine Verwechslung ausgeschlossen sein. Die Anwenderfreundlichkeit sollte bereits vor der Einführung ausreichend evaluiert werden.

Hinweis: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden in der Regel nicht aktualisiert.

Der leichtsprachliche Text wurde übersetzt von:
Isabella von Luxburg,
luxburg@leichtzulesen.org,
www.leichtzulesen.org
Mitglied im Netzwerk Leichte Sprache e.V.

Der Text wurde geprüft durch die Prüflesegruppe:
Menschen mit Lernschwierigkeiten Zentrum Leichte Sprache Allgäu,
https://www.kjf-augsburg.de/angebote-leistungen/weitere-angebote/zentrum-leichte-sprache/

 

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag?
Durchschnitt: 5 (4 Stimmen)

Neuen Kommentar hinzufügen

Restricted HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type='1 A I'> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id='jump-*'> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.