Fragen & Antworten

Angabe zu "kühlen ab" auf Eiern

Teasertitel
Angabe zu "kühlen ab" auf Eiern

Frage


Seit geraumer Zeit ist mir aufgefallen, dass bei den Eierverpackungen nicht mehr darauf steht, ab wann die Eier in den Kühlschrank müssen. Warum ist das so? 


Antwort  


Inzwischen gilt die Empfehlung, Eier bereits ab dem Kauf durchgehend gekühlt zu lagern. Bei verpackten Eiern muss daher ein Hinweis auf der Verpackung stehen, dass die Eier nach dem Kauf bei Kühlschranktemperatur zu lagern sind.  

Eier zählen zu den empfindlichen Lebensmitteln. Eine natürliche Membran schützt das Ei im Normalfall vor dem Eindringen von Bakterien. Bei unbeschädigter Membran können Eier daher auch ungekühlt knapp drei Wochen gelagert werden. Etwa 18 Tage nach dem Legen wird diese natürliche Barriere durchlässig, sodass Bakterien ins Innere des Eis dringen können. Früher galt daher für Anbieter die Verpflichtung, Eier ab dem 18. Tag nach dem Legen gekühlt zu lagern.

Temperaturschwankungen oder eine Beschädigung der Schale können dazu führen, dass die natürliche Membran schon früher durchlässig wird. Untersuchungen haben zudem gezeigt, dass sich bei einer Lagertemperatur von 4 bis 6 Grad Celsius am wenigsten Keime entwickeln. Daher gilt inzwischen die Empfehlung, Eier nach dem Kauf durchgängig gekühlt zu lagern. Ein entsprechender Hinweis ist auf verpackten Eiern verpflichtend.

Händler hingegen müssen die Eier entsprechend den Hygienevorschriften lediglich bei einer „vorzugsweise konstanten Temperatur“ aufbewahren, die deren „hygienische Beschaffenheit“ am besten gewährleistet. Außerdem müssen sie die Eier innerhalb von 28 Tagen nach dem Legen verkaufen.

In der Regel bietet der Handel die Eier ungekühlt an. Andernfalls müssten sie eine durchgehende Kühlkette einhalten, um Temperaturschwankungen zu vermeiden. Dies ist beim Ein- und Ausladen sowie Einsortieren der Eier in der Praxis nicht immer der Fall. 
 

Hinweis: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden in der Regel nicht aktualisiert.

Der leichtsprachliche Text wurde übersetzt von:
Isabella von Luxburg,
luxburg@leichtzulesen.org,
www.leichtzulesen.org
Mitglied im Netzwerk Leichte Sprache e.V.

Der Text wurde geprüft durch die Prüflesegruppe:
Menschen mit Lernschwierigkeiten Zentrum Leichte Sprache Allgäu,
https://www.kjf-augsburg.de/angebote-leistungen/weitere-angebote/zentrum-leichte-sprache/

 

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag?
Durchschnitt: 5 (5 Stimmen)

Neuen Kommentar hinzufügen

Restricted HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type='1 A I'> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id='jump-*'> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.