Skip to content Skip to navigation

Zutaten „Kräuter“ und „Gewürze“

Sollten nicht alle Gewürze aufgelistet werden?

Frage

Letztens haben wir vorgewürztes Fleisch gekauft. Die Allergene „Senf“ und „Sellerie“ wurden ausgewiesen, ansonsten steht bei den Zutaten nur 'Kräuter' und 'Gewürze'. Ich finde das nicht ausreichend, da ich zum Beispiel Petersilie nicht gut vertrage. Sollten nicht ALLE Gewürze aufgelistet werden oder wird der Text dann zu lang?

Antwort

Die Allergenkennzeichnung ist mit den Angaben „Senf“ und „Sellerie“ erfüllt, da nur solche Gewürze zu den kennzeichnungspflichtigen Stoffen gehören, die häufig Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen.

Darüber hinaus reichen laut EU-Lebensmittelinformationsverordnung die Angaben „Gewürz(e)“, „Gewürzmischung“, „Kräuter“ oder „Kräutermischung“ aus, solange die Kräuter und Gewürze zu höchstens zwei Prozent im Lebensmittel enthalten sind.

Anhand dieser Angaben können Kundinnen und Kunden in der Tat nicht erkennen, welche Kräuter und Gewürze im Einzelnen enthalten sind.

Ihre Anfrage und Meldungen anderer Verbraucherinnen und Verbraucher zeigen, dass diese Regelung wenig verbraucherfreundlich ist. Lebensmittelklarheit fordert daher, dass solche Ausnahmen gestrichen werden und alle Zutaten im Zutatenverzeichnis aufzuführen sind.

Unsere Forderungen im Einzelnen finden sie im Artikel „Zutaten: Versteckspiel beenden!“.

Weitere Informationen 
Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4.6 (9 Stimmen)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
2. März 2021