Skip to content Skip to navigation

Ananas im eigenen Saft ohne Zuckerzusatz

Darf der Anbieter mit dem Hinweis „ohne Zuckerzusatz“ werben, wenn er Ananassaft hinzufügt? Der Saft ist doch auch zuckerreich!

Ananas
Ananas © belchonok - 123rf.com

Frage

Auf einer Ananasdose steht groß unter dem Namen „Ananas im eigenen Saft“ der Hinweis "ohne Zuckerzusatz" mit einer Fußnote auf der Rückseite, dass (der Ananassaft) von Natur aus Zucker enthält. Ich finde das irreführend und falsch, weil es keinen Unterschied macht, ob ich Wasser mit Zucker mische oder eine "von Natur aus" zuckerhaltige Flüssigkeit verwende - ich setze dem Produkt Ananasstücke dadurch Zucker zu, denn die Menge an Ananassaft, die zur Füllung der Dose benötigt wird, ist deutlich höher als die Menge, die auf natürlichem Wege aus den Fruchtstücken heraustreten würde. Dadurch ist in meinen Augen ganz klar Zucker zugesetzt wurden und die Aufschrift falsch. Daran ändert auch die Fußnote nichts.

Antwort

Der Hinweis „ohne Zuckerzusatz“ ist in der EU-Health-Claims-Verordnung geregelt.  Er ist nur zulässig, wenn dem Produkt weder Ein- oder Zweifachzucker, beispielsweise Haushalts- oder Fruchtzucker zugesetzt wurden. Auch andere Zutaten, die wegen ihrer süßenden Wirkung zugesetzt werden, wie Honig oder Fruchtsirup sind unzulässig. Entscheidend kommt es aber auf die Zweckbestimmung der Zutaten an, das heißt, ob sie zum Süßen dienen.

Deshalb bedeutet „ohne Zuckerzusatz“ nicht dasselbe wie „zuckerfrei“. Viele Zutaten enthalten von Natur aus Zucker, beispielsweise Früchte oder Milch, werden aber nicht zum Süßen zugesetzt. Das Etikett sollte dann den Hinweis „Enthält von Natur aus Zucker“ tragen.

Die Frage, ob eine Zutat wegen ihrer süßenden Wirkung oder wegen ihres Geschmacks zugesetzt wird, ist gerade bei Fruchtbestandteilen wie Fruchtsaft(konzentraten), Fruchtpulver oder getrockneten Früchten nicht immer einfach zu beantworten. Es ist aber ein qualitativer Unterschied, ob einer Ananaskonserve Zuckerwasser zugesetzt wurde oder natürlicher Ananassaft, denn der Saft enthält neben Wasser und Zucker weitere Inhaltsstoffe. Bei einer Ananaskonserve gehen wir davon aus, dass der Ananassaft nicht in erster Linie zum Süßen dient, sondern dazu, den natürlichen Geschmack der Ananas zu erhalten. Eine komplett ungesüßte Aufgussflüssigkeit würde den Geschmack der Ananas vermutlich verwässern.

 

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4.5 (2 Stimmen)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
14. September 2021