Das hat Lebensmittelklarheit erreicht:

Ener Bio Jackfruit Veggie Hack

Änderung: Rossmann hat „Jackfruit“ inzwischen aus dem Produktnamen entfernt.
Geändert

Der Produktname „Jackfruit Veggie Hack“ passte nicht, da das Produkt zu 90 Prozent aus Erbsenprotein besteht.
Rossmann hat die Verpackung inzwischen geändert und stellt die Zutat Jackfruit neben der Zutat Erbsenprotein nicht länger prominent heraus.

Wenn ein Produkt zu 90 Prozent aus Erbsenprotein und nur zu zehn Prozent aus Jackfruit besteht, darf sich das Produkt dann "Jackfruit Hack" nennen? Ich habe das Produkt nämlich bei Rossmann gekauft und das KLEINGEDRUCKTE erst nach dem Einkauf gelesen. Müsste es nicht eher "Erbsen Hack" heißen? Im Kleingedruckten steht zwar, woraus es besteht, aber in GROSS, vorne auf der Verpackung steht Jackfruit.
Verbraucherin aus Syke vom 30.06.2021

Einschätzung der Verbraucherzentrale zur ursprünglichen Verpackung

Rossmann nennt das Produkt „Jackfruit Veggie Hack“. Tatsächlich besteht es nur zu zehn Prozent aus Jackfruchtpulver und zu 90 Prozent aus Erbsenproteinpulver. Den sehr viel kleiner geschriebenen Hinweis auf Erbsenprotein können Verbraucher:innen leicht übersehen. Er informiert darüber hinaus nicht über die Anteile der beiden Zutaten.

Darum geht’s:

Auf der Schauseite steht in sehr großer Schrift „Jackfruit Veggie Hack“, darunter – aber sehr viel kleiner – steht „aus Erbsenprotein und Jackfruit 100 % pflanzlich“. Die Rückseite bezeichnet das Produkt als „Bio Erbsenprotein-Jackfrucht-Granulat“. Laut Zutatenliste besteht das Produkt aus zwei Zutaten: 90 Prozent Erbsenproteinpulver und zehn Prozent Jackfruchtpulver.

Das ist geregelt:

Informationen über Lebensmittel dürfen nicht täuschen, beispielsweise über die Zusammensetzung. Das ist ein wesentlicher Grundsatz in der EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV). Weiterhin schreibt die Verordnung Angaben zur Menge der verwendeten Zutaten vor, wenn diese in der Bezeichnung eines Lebensmittels genannt oder durch Worte oder Bilder hervorgehoben sind.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Rossmann weist auf der Schauseite in nur sehr kleiner Schrift auf Erbsenprotein als Zutat hin. Selbst wenn Verbraucher:innen diesen Hinweis wahrnehmen, können sie aufgrund des Namens „Jackfruit Veggie Hack“ erwarten, dass Jackfrucht wesentlich mehr als ein Zehntel des Inhaltes ausmacht. Es besteht daher ein deutliches Missverhältnis zwischen Produktnamen und tatsächlichem Inhalt. 

Fazit:

Der Anbieter Rossmann sollte den Produktnamen so wählen, dass er zur Zusammensetzung des Lebensmittels passt.

Stellungnahme der Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel

Kurzfassung:

Mit der Benennung der Jackfruit in dem Produktnamen „enerBiO Jackfruit Veggie Hack“ sollen die positiven Eigenschaften als Hackfleisch-Ersatz herausgestellt werden. Durch die Angabe der Erbsenproteine direkt unterhalb des Produktnamens sowie in dem Zutatenverzeichnis sehen wir keine Verbrauchertäuschung. Zur Vermeidung eventueller weiterer Fragen wird der Produktname für die Zukunft überarbeitet.

Ergebnis

Rossmann hat den Produktnamen geändert. Jackfruit ist nicht länger Bestandteil des Produktnamens. Das neue Produkt „Veggie Hack“ soll ab November 2021 im Handel sein. Die Zusammensetzung des Produkts hat sich nicht geändert.