Skip to content Skip to navigation

Iglo Schlemmerfilet à la Bordelaise Leicht & Lecker

 

Dass nicht nur weniger Fett, sondern auch weniger Fisch im Produkt steckt, steht nur im Kleingedruckten.

Verbraucherbeschwerde 

Ich habe 2 x das Schlemmer-Filet à la Bordelaise gekauft. Beide Packungen enthalten die gleiche Menge, jeweils 380 g. Äußerlich kaum zu unterscheiden, wirbt das eine Produkt mit "Leicht & Lecker – 30 % weniger Fett" sowie der Angabe "mit Knusperkruste". Auf der "Classic"-Verpackung steht hingegen: "mit einem Spritzer Zitrone".
Die Menge des Fischfilets variiert, haben wir allerdings erst beim Essen bemerkt: In der "Leicht & Lecker" - Verpackung ist deutlich weniger Fisch, dafür umso mehr trockene Panade. Hier liegt das Verhältnis ca. bei 1:1. Fischmenge laut Zutatenangaben: 52 % - bei der "Classic"-Variante hingegen liegt der Fischanteil bei 71 %. Umgerechnet: bei der "Leicht & Lecker" - Version: 198 g Fisch, bei der "Classic"- Version 270 g Fisch, also deutlich mehr: ein Unterschied von 72 g.
Ich fühle mich hier getäuscht, der Preis ist für beide Produkte der gleiche. Ein Spritzer Zitrone ist übrigens bei beiden Packungen enthalten.

Verbraucher aus Hamburg vom 03.05.2020

 

Einschätzung der Verbraucherzentrale
Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

In der Aufmachung unterscheidet sich das fettreduzierte Schlemmerfilet von der klassischen Variante vorwiegend durch den auffälligen Schriftzug „Leicht & Lecker, 30 % weniger Fett“. Dass das fettreduzierte Produkt deutlich weniger Fisch enthält als die klassische Variante, ist aus unserer Sicht nicht zu erwarten. Der Anbieter sollte bereits auf der Schauseite über den Fischanteil informieren.  

Darum geht’s:

Auf der Schauseite unterscheidet sich die „Leicht  & Lecker“-Variante hauptsächlich durch den Schriftzug „Leicht & Lecker, 30 % weniger Fett“ von der Classic-Variante. Zudem ist auf der „Leicht  & Lecker“-Variante der Hinweis „Mit Knusper-Kruste“ aufgedruckt, in der „Classic“-Variante an gleicher Stelle der Hinweis „Mit einem Spritzer Zitrone“. Erst anhand des seitlich aufgedruckten Zutatenverzeichnisses erkennen Verbraucher, dass in der „Leicht  & Lecker“-Variante“ nur 52 Prozent Fisch stecken (das entspricht bei einem Gesamtinhalt von 380 Gramm pro Packung 198 Gramm Fisch), in der „Classic“-Variante hingegen 71 Prozent (das entspricht 269 Gramm Fisch pro Packung).

Das ist geregelt:

Informationen über Lebensmittel dürfen nicht täuschen, beispielsweise über die Zusammensetzung. Das ist ein wesentlicher Grundsatz in der EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV).

In den Leitsätzen für Fisch und Fischerzeugnisse des Deutschen Lebensmittelbuchs ist beschrieben, dass bei aus Blöcken geschnittenen Fischfiletportionen mit Beigaben anderer Lebensmittel, wie Schlemmerfilets, der Fischanteil mindestens 50 Prozent der Nennfüllmenge beträgt.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

In der Aufmachung unterscheidet sich das fettreduzierte Schlemmerfilet von der klassischen Variante vorwiegend durch den auffälligen Schriftzug „Leicht & Lecker, 30 % weniger Fett“. Dass das fettreduzierte Produkt 70 Gramm weniger Fisch enthält als die klassische Variante – das sind fast 30 Prozent -, ist aus unserer Sicht unerklärlich und nicht zu erwarten.  

Fazit:

Der Anbieter sollte bereits auf der Schauseite über den Fischanteil informieren.  

Stellungnahme der IGLO GmbH, Hamburg

Kurzfassung, erstellt von der Verbraucherzentrale

Bei einem Schlemmerfilet handelt es sich um ein rezeptiertes Gericht, das je nach Vorlieben in ihrer Rezeptur und der Zutatenstruktur ausgewogen gestaltet wurde und wird. Je nach Art der Zutaten und Vorlieben kommen so unterschiedliche Mengenanteile auf den einzelnen Tellern zustande. Alle Mengenangaben der Zutaten sind zudem transparent auf der Verpackung ausgewiesen.

Stellungnahme Downloads 
Stand 
21. August 2020