Skip to content Skip to navigation

Strich-Code

Der maschinenlesbare Strichcode mit dazugehöriger Zahlenkombination auf Lebensmittelverpackungen steht für eine Artikelnummer, die von Scannerkassen erkannt werden kann. Der Code enthält keine Informationen für Verbraucher.

Die Zahlenkombination entspricht der „Globalen Artikelidentifikationsnummer“ (Global Trade Item Number GTIN – früher: EAN-Nummer). Die ersten Ziffern stehen für die jeweiligen Mitgliedsgesellschaften und werden oft als eine Art Länderkennzahl verstanden. Eine Herkunftsangabe verbirgt sich jedoch nicht dahinter, denn eine Firma, die den Code beantragt, kann das Lebensmittel auch importiert oder in einem anderen Land produziert haben.

Letzte Änderung 
13. November 2018
Gruppierung