Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Bier zukünftig mit Kalorienangabe

Bierflaschen im Kühlschrank
© luckybusiness - fotolia.com

Der Deutsche Brauer-Bund und der Verband Private Brauereien Deutschland haben eine freiwillige Kennzeichnung beschlossen: Brauereien werden künftig alle Biere und Biermischgetränke auf dem Etikett mit der Angabe des Brennwertes (Kalorien/Joule) versehen. Die Kennzeichnung wollen sie in 2019 schrittweise umsetzen. 

Bisher sind sämtliche alkoholischen Getränke ab 1,2 Volumenprozent von der Nährwertkennzeichnung ausgenommen. Bis auf Bier müssen sie auch kein Zutatenverzeichnis tragen.

Die EU-Kommission gelangte aber bereits 2017 in einem Bericht zu dem Schluss, dass es keine objektiven Gründe für das Fehlen eines Zutatenverzeichnisses und einer Nährwertdeklaration auf alkoholischen Getränken gibt. Sie forderte die Branche zur freiwilligen Information der Verbraucher auf.

Diese wird es auf Bier nun deutschlandweit geben. Bei anderen alkoholischen Getränken ist die Kennzeichnung uneinheitlich: von Angaben auf dem Etikett über Hinweise auf Websites bis zum Fehlen der Information.

Nach Auffassung von Lebensmittelklarheit ist eine rechtliche Regelung notwendig, um eine einheitliche Kennzeichnung auf dem Etikett aller alkoholischen Getränke zu erreichen.

Weitere Informationen 
Letzte Änderung 
22. Januar 2019
Hinweis

Bitte beachten Sie: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden nicht aktualisiert.