Fragen & Antworten

Spurenhinweis hervorgehoben

Frage

Ich beobachte immer mehr, dass der Spurenhinweis – zum Beispiel „Kann Spuren von Erdnüssen enthalten“ zusätzlich hervorgehoben wird, zum Beispiel fett, kursiv oder farbig. 
Wird dies gemacht, wenn es ziemlich sicher der Fall ist, dass sich Spuren von einem Allergen befinden können? Oder hat es einen anderen Hintergrund?

Antwort

Der Spurenhinweis auf mögliche Allergene ist nicht vorgeschrieben und bislang rechtlich nicht geregelt. Aus Sicht von Lebensmittelklarheit ist eine Hervorhebung nicht üblich und eine uneinheitliche Kennzeichnung ungünstig.

Allergene, die laut Rezeptur in einem Produkt stecken, müssen im Zutatenverzeichnis hervorgehoben werden, zum Beispiel, indem sie fett oder farbig gedruckt sind. Für den „Spurenhinweis“, der auf eine mögliche Verunreinigung mit Allergenen hinweisen soll, gibt es keine entsprechende Regelung. So können Hersteller eine unterschiedliche Wortwahl und Darstellung wählen – wie von Ihnen geschildert. Verbraucher:innen können solche Unterschiede als Hinweise auf die Wahrscheinlichkeit oder Menge der Allergenspuren verstehen. Tatsächlich geben die unterschiedlichen Darstellungen aber keine zuverlässige Information darüber.

Aus Sicht von Lebensmittelklarheit kann es irritieren, wenn der freiwillige Hinweis auf mögliche Allergenspuren farbig oder anderweitig hervorgehoben wird und gegebenenfalls auch unterschiedlich formuliert ist. Aus unserer Sicht ist eine Rechtsvorschrift für eine einheitliche Kennzeichnung erforderlich. 

Hinweis: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden in der Regel nicht aktualisiert.

Der leichtsprachliche Text wurde übersetzt von:
Isabella von Luxburg,
luxburg@leichtzulesen.org,
www.leichtzulesen.org
Mitglied im Netzwerk Leichte Sprache e.V.

Der Text wurde geprüft durch die Prüflesegruppe:
Menschen mit Lernschwierigkeiten Zentrum Leichte Sprache Allgäu,
https://www.kjf-augsburg.de/angebote-leistungen/weitere-angebote/zentrum-leichte-sprache/

 

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag?
Durchschnitt: 3.8 (4 Stimmen)

Neuen Kommentar hinzufügen

Restricted HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type='1 A I'> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id='jump-*'> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.