Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Weshalb gibt es bei Spirituosen, zum Beispiel bei Likören, keine Zutatenliste?

Das Zutatenverzeichnis gehört zu den Pflichtangaben bei verpackten Lebensmitteln.
Von dieser Reglung gibt es jedoch auch Ausnahmen. So kann laut Lebensmittelkennzeichnungsverordnung bei folgenden Lebensmitteln auf die Auflistung der Zutaten verzichtet werden:

  • Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 1,2 Volumenprozent; außer Bier
  • frisches Obst, frisches Gemüse – einschließlich Kartoffeln – das nicht geschält, geschnitten wurde
  • Tafelwasser mit Kohlensäure, sofern auf die Kohlensäure hingewiesen wird
  • Essig ohne weitere Zutaten
  • Käse, Butter, Milcherzeugnisse und Sahne, denen dur die notwendigen Zutaten zugesetzt wurden: Milchinhaltsstoffe, Lebensmittelenzyme, Mikroorganismen-Kulturen und bei Käse notwendiges Salz (außerd Schmelz- und Frischkäse)
  • Lebensmitteln, die aus einer einzigen Zutat bestehen, sofern diese aus der Bezeichnung hervorgeht
  • sehr kleinen Lebensmittelverpackungen (größte Oberfläche weniger als zehn Quadratzentimeter)
Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
24. Juni 2015