Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Das Mindesthaltbarkeitsdatum bei alkoholfreiem Wein

In welcher Form muss das Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben werden? Reicht es aus, den Monat und das Jahr zu kennzeichnen?

Vordergrund Weinglas, Hintergrund Frau liest Weinettikett
© stokkete - fotolia.com

Frage

Ich habe einen alkoholfreien Wein gekauft. Das MHD ist angegeben als „mindestens haltbar bis: 04/2019“. Reicht das? Ich dachte, der Hersteller müsse es in der Form TT/MM/JJJJ kennzeichnen.

Antwort

Für alkoholfreien Wein reicht es, Monat und Jahr als Mindesthaltbarkeitsdatum anzugeben.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum zu kennzeichnen, ist für fast alle verpackten Lebensmittel gesetzlich vorgeschrieben. Die Kennzeichnung ist in der EU-Lebensmittelinformationsverordnung geregelt. Demnach muss der Hersteller sich dabei nach der Haltbarkeit des Lebensmittels richten (siehe Tabelle). Er kann das Datum jedoch immer freiwillig genauer mit Tag, Monat und Jahr angeben.

Haltbarkeit des Lebensmittels

Mindesthaltbarkeitsdatum

unter 3 Monate

Tag, Monat

3 bis unter 18 Monate

Monat, Jahr

über 18 Monate

Jahr

Da alkoholfreier Wein üblicherweise länger als 18 Monate haltbar ist, wäre für Ihr Beispielsprodukt sogar die Angabe des Jahres ausreichend. Allerdings muss der Hersteller für das Mindesthaltbarkeitsdatum ohne Tag die Formulierung „Mindestens haltbar bis Ende…“ auf die Flasche schreiben. Hier muss der Hersteller nachbessern.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 5 (2 Stimmen)
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
8. November 2018