Skip to content Skip to navigation

Retartu Pulver aus Sommertrüffel auf amazon.de

 

Statt „Pulver aus Trüffel“ besteht das Pulver im Wesentlichen aus Salz, Kartoffelstärke und Reismehl. Gerade mal fünf Prozent Trüffel sind im Produkt und zusätzlich Aroma.

Verbraucherbeschwerde 

Für ein Rezept mit Trüffel habe ich nach einer Alternative zu Trüffelöl gesucht, weil ich gelesen habe, dass Trüffelöl immer aromatisiert ist. Ich möchte lieber echten Trüffel. Deshalb habe ich bei amazon geschaut, in welcher Form es Trüffel gibt und was er kostet und habe mich schon fast für ein Trüffelpulver entschieden, weil ich dachte, das schmeckt vielleicht - wie andere getrocknete Gewürze - besonders intensiv nach Trüffel. Zum Glück habe ich mir die Seite ganz genau angeschaut. Wenn man ganz nach unten scrollt - also nicht bei Produktdetails, sondern unter dem Haftungsausschluss - findet man, dass das Pulver aus allem möglichen besteht und nur 5 % Trüffel enthält. Ganze 5 % - das sogenannte "Pulver aus Sommertrüffel". Kostet 16 Euro und besteht vor allem aus Salz und Kartoffelstärke! Ich will gar nicht wissen, wie viele Leute schon das teure, vermeintliche Trüffelpulver gekauft haben.
Verbraucherin aus Karlsruhe vom 19.12.2019

Einschätzung der Verbraucherzentrale
Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Das Online-Angebot des Produktes „Pulver aus Sommertrüffel“ von „Giuliano Tartufi“ lässt eine andere Zusammensetzung erwarten. Statt aus den abgebildeten Trüffeln besteht das abgebildete Pulver im Wesentlichen aus Salz, Kartoffelstärke und Reismehl. Gerade mal fünf Prozent Trüffel stecken im Pulver.
Der Anbieter sollte den Produktnamen der Zusammensetzung anpassen sowie das Online-Angebot eindeutig beschreiben.

Darum geht’s:

Auf Amazon.de bietet „Giuliano Tartufi“ sein „Pulver aus Sommertrüffel“ an. Die Abbildung zeigt das Produkt mit einem Berg von braunem Pulver sowie angeschnittenem Trüffel. Die Farben von Pulver und Trüffel sind ähnlich.
In der Produktbeschreibung rechts von der Abbildung steht: „Das Trüffelpulver ist ein originelles Gewürz.“
Nach dem Scrollen steht unterhalb der Produktinformationen und des Haftungsausschlusses die Produktbeschreibung mit einer Zutatenliste. Diese listet folgenden Zutaten auf: Salz, Kartoffelstärke, Reismehl, 5 % getrocknete Sommertrüffel (Tuber aestivum Vitt.), getrocknete Champignons (Agaricus Bisporus) und Aroma. Die Bezeichnung lautet hier: „Feinstes Trüffelpulver aus ausgesuchten schwarzen Sommertrüffel verfeinert mit einem Hauch getrockneten Champignons.

Das ist geregelt:

Laut der EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) müssen Informationen über Lebensmittel zutreffend, klar und leicht verständlich sein. Zudem dürfen Informationen über Lebensmittel nicht irreführend sein in Bezug auf Identität, Eigenschaften oder auch die Zusammensetzung. Dies gilt auch für Angebote im Fernabsatz.
Nach den Leitsätzen für Speisepilze zählen Trüffelpilze zu den Pilzen. Bei Pilzpulver handelt es sich um vermahlene, getrocknete Speisepilze. Nur artenreine Pilzpulver werden nach der enthaltenen Pilzart bezeichnet.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Der Name „Pulver aus Sommertrüffel“ und die Abbildung bestehend aus braunem Pulver und angeschnittenen Trüffel lassen bei dem Online-Angebot auf einen hohen Anteil an Trüffel schließen – gemäß den Leitsätzen zu 100 Prozent. Den geringen Trüffelanteil erfahren Verbraucherinnen und Verbraucher jedoch erst durch den Blick in die Zutatenliste. Zusätzlich ist das „Trüffelpulver“ aromatisiert und enthält einen weiteren Pilz, einen Zuchtchampignon. Somit ist das Trüffelpulver auch nicht sortenrein.

Fazit:

Der Anbieter sollte den Produktnamen der Zusammensetzung anpassen sowie das Online-Angebot eindeutig beschreiben.

Stellungnahme der Moretotrade S.r.l. Pisa, Italien

Wir haben für diesen Vorfall eine Nachfrage auf Amazon.de eingeleitet, um den Titel und andere Produktdetails zu ändern. Zur Zeit verweigert Amazon.de unsere Aufforderung den Titel zu ändern, da wir nicht die Besitzer dieser Marke sind.
Wir werden uns bemühen für diesen Vorfall eine Lösung zu finden, doch sind uns momentan durch Amazon.de die Hände gebunden.
Wir entschuldigen uns für Missverständnisse durch diesen Vorfall.

Status 

Der Anbieter kündigt eine Änderung an.

Stand 
4. März 2021