Skip to content Skip to navigation

Dm Bio Joghurt Reiswaffeln

 

Die Angabe „Joghurtüberzug aus der EU“ passt nicht, wenn der Überzug in erster Linie aus Kakaobutter besteht.

Verbraucherbeschwerde 

Die verwendete Kakaobutter in dem Joghurtüberzug ist UTZ-zertifiziert und aus biologischer Landwirtschaft. Unter der Nährwerttabelle wird beschrieben, dass der Joghurtüberzug aus der EU und der verwendete Vollkornreis aus EU- und Nicht-EU-Ländern stammt. Da stellt sich mir die Frage, aus welchem Teil der EU die Kakaobutter angeblich stammen soll? Vielleicht findet die Weiterverarbeitung der Kakaobohnen in einem EU-Land statt, aber dahingehend fühle ich mich getäuscht, da ich mit dieser Bezeichnung von ausgehe, dass alle Rohstoffe für den Joghurtüberzug aus der EU stammen, was bei Kakaobutter(-bohnen) nicht möglich ist. Oder habe ich eine Wissenslücke?
Verbraucher aus Salzgitter vom 27.04.2021

Einschätzung der Verbraucherzentrale
Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Da der Anbieter den Hinweis „Hergestellt in Italien“ aufdruckt, muss er Verbraucherinnen und Verbraucher darüber aufklären, welche primären Zutaten  nicht aus Italien stammen. Die Angabe „Joghurtüberzug aus der EU“ passt nicht, da die enthaltene Kakaobutter nicht aus der EU stammen kann – Kakaobohnen werden nicht in Europa angebaut.
Der Hersteller sollte klare Ursprungsangaben zu den überwiegend im Produkt vorhandenen Zutaten machen – zu Reis und Kakaobutter – sowie zu dem genannten Joghurt.

Darum geht’s:

Auf der Schauseite der „dm Bio Joghurt Reiswaffeln ist kein Herkunftshinweis angegeben. Auf der Rückseite finden Verbraucherinnen und Verbraucher den Hinweis „Hergestellt in Italien“, darunter die Angabe „Joghurtüberzug aus der EU, Vollkornreis aus der EU und Nicht-EU. Unter dem EU-Bio-Siegel und der Öko-Kontrollstelle ist nochmal die Angabe „EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft“ zu finden.

Das ist geregelt:

Gemäß der EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) dürfen die Informationen auf Lebensmitteln nicht täuschen, unter anderem über das Ursprungsland oder den Herkunftsort.

Ist das Ursprungsland oder der Herkunftsort auf einem Lebensmittel angegeben, die primäre Zutaten stammen aber nicht daher, so ist ein Hinweis zum Ursprungsland oder Herkunftsort der primären Zutaten anzugeben. Primäre Zutaten sind solche Zutaten, die entweder über 50 Prozent des Lebensmittels ausmachen oder die üblicherweise mit der Bezeichnung des Lebensmittels assoziiert werden, beispielsweise weil sie in der Bezeichnung genannt oder auf dem Lebensmittel abgebildet sind.

Ist die primäre Zutat eine zusammengesetzte Zutat, so sollte die Information zur Herkunft laut einer Bekanntmachung der EU-Kommission angemessen sein und zu dem konkreten Lebensmittel passen. Dabei ist unter anderem das Verbraucherinteresse an der Herkunftsangabe der primären Zutat der zusammengesetzten Zutat zu berücksichtigen.

Laut EU-Öko-Verordnung müssen vorverpackte Bio-Lebensmittel das EU-Bio-Siegel sowie einen Herkunftshinweis mit der Kennzeichnung "EU-Landwirtschaft", "Nicht-EU-Landwirtschaft" oder "EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft" tragen. Stammen alle Zutaten aus einem einzigen Land, kann statt der Angabe „EU“ oder „Nicht-EU“ auch das Herkunftsland genannt werden.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Da der Anbieter den Hinweis „Hergestellt in Italien“ aufdruckt, muss er Verbraucherinnen und Verbraucher darüber aufklären, welche primären Zutaten nicht aus Italien stammen. Aus unserer Sicht sind die primären Zutaten der „dm Bio Joghurt Reiswaffeln“ Reis, Joghurt und Kakao(butter). 

Die Angabe „Joghurtüberzug aus der EU“ kann irritieren, da der Überzug in erster Linie aus Kakaobutter besteht und diese nicht aus der EU stammen kann – Kakaobohnen werden nicht in Europa angebaut. Auch Rohrohrzucker als weitere Zutat des Joghurtüberzugs stammt nicht aus der EU. Die Angabe „Joghurtüberzug aus der EU“ passt daher aus unserer Sicht nicht, weil dieser zu einem Großteil aus Zutaten stammt, die außerhalb der EU angebaut werden. 

Fazit:

Der Hersteller sollte klare Ursprungsangaben zu den überwiegend im Produkt vorhandenen Zutaten machen – zu Reis und Kakaobutter – sowie zu dem genannten Joghurt.

Stellungnahme der Dm-Drogerie Markt GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Kurzfassung:

Bei unseren dmBio Joghurt Reiswaffeln sind der 'Vollkornreis' sowie der 'Joghurtüberzug' die primären Zutaten (siehe Durchführungsverordnung (EU) 2018/775). Da die Herkunft dieser Zutaten von der Herkunft des Produkts als solches abweicht, wurde die Zutaten-Herkunft unterhalb der Herkunftsangabe des Produkts für unsere Kunden klarstellend angegeben. Die Angabe zum Joghurtüberzug als zusammengesetzte Primärzutat steht dabei in keinem direkten Zusammenhang mit der Herkunft der Kakaobohnen.

Stellungnahme Downloads 
Stand 
30. Juli 2021