Fragen & Antworten

Natamycin auf Käse

Frage

Nach den Meldungen zu Saint Albray Klosterkäse achte ich vermehrt auf die Angaben auf den Käseverpackungen. Wie erkenne ich, dass Käse von der Käsetheke mit Natamycin behandelt wurde? Warum darf solcher Käse mit der Aufschrift "mit essbarer Rinde" verkauft werden?

Antwort

Natamycin ist ein Konservierungsstoff. Er ist zur Oberflächenbehandlung verschiedener ungeschnittener Käsesorten sowie getrockneter gepökelter Wurstsorten zugelassen. Wird Natamycin bei der Käseherstellung eingesetzt, muss es in der Zutatenliste angegeben werden. Sie finden dort entweder die Angabe „Konservierungsstoff Natamycin“ oder „Konservierungsstoff E 235“.

Bei unverpackter Ware wie Käse an der Käsetheke reicht ein allgemeiner Hinweis „mit Konservierungsstoff“ oder "konserviert" auf einem Schild auf oder neben dem Lebensmittel aus. Es besteht jedoch die Möglichkeit direkt beim Verkäufer nachzufragen.

Wer ganz sicher sein will, dass der Käse kein Natamycin enthält, sollte auf Biokäse zurückgreifen. Bei diesem darf der Konservierungsstoff nicht eingesetzt werden.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat in einer Stellungnahme von 2003 geraten, bei mit Natamycin behandeltem Käse die äußere Schicht bis zu einer Tiefe von etwa fünf Millimetern zu entfernen. Diese Empfehlung spricht das BfR so allgemein inzwischen nicht mehr aus. In einer Stellungnahme von 2012 heißt es: „Verbraucher, die eine Aufnahme des Stoffs vermeiden wollen, können bei verpackter Ware eine Oberflächenbehandlung mit Natamycin anhand des Verzeichnisses der Zutaten erkennen und die Oberfläche der behandelten Produkte entfernen.“

Aus Sicht der Verbraucherzentrale sollte Käse, der mit Natamycin behandelt wurde, nicht mit dem Hinweis „mit essbarer Rinde“ beworben werden.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag?
Durchschnitt: 3.4 (12 Stimmen)

Neuen Kommentar hinzufügen

Restricted HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type='1 A I'> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id='jump-*'> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.