Skip to content Skip to navigation

Sind Brathähnchen in Wahrheit Hühnchen?

Sind die als Brathähnchen angebotenen Produkte in Wirklichkeit nicht doch Hühnchen? Bekanntlich werden doch die männlichen Küken geschreddert.

Frage:

Ich frage mich, ob die in der Regel als Brathähnchen angebotenen Produkte in Wirklichkeit nicht doch Hühnchen sind. Bekanntlich werden doch die männlichen Küken geschreddert, da sie sich für die Fleischzucht weniger gut eignen als weibliche Küken.

Antwort:

Brathähnchen können sowohl männlich als auch weiblich sein.

Die rechtlichen Bezeichnungen unterscheiden nicht nach Geschlecht, sondern nach Alter: Als Hähnchen werden generell die Jungtiere des Haushuhns (Gállus domésticus) beiderlei Geschlechts bezeichnet. Sie müssen einen noch biegsamen (nicht verknöcherten) Brustbeinfortsatz haben, was auf ein junges Alter und eine geringe Mastdauer zurückzuführen ist. Im Gegensatz dazu ist ein Suppenhuhn älter und hat einen verknöcherten Brustbeinfortsatz. Ganz junge Hühner mit einem Schlachtgewicht von 650 Gramm oder weniger werden als Stubenküken bezeichnet.

Die Bezeichnung Brathähnchen hat historische Gründe. Früher nutzte man weibliche Tiere zum Eierlegen, die männlichen wurden geschlachtet und gegrillt bzw. gebraten - daher der Name. Heute sind bei Hühnern Fleisch- und Legerassen getrennt. Legerassen setzen weniger Fleisch an und eignen sich in der Regel nicht für die Mast.

Das Schreddern von männlichen Küken ist bei Legerassen verbreitet, da männliche Küken später keine Eier legen können und es somit keine wirtschaftliche Verwendung für die männlichen Küken gibt.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4.4 (65 Stimmen)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
6. Juli 2018

Kommentare

Richtige Klarheit bringt die Erklärung nicht. Was ist es nun, was ich an den grillstationen kaufe: Hähnchen der Hühnchen??????


Tatsächlich kann es sich bei den Braten sowohl um männliche (Hähnchen) als auch um weibliche (Hühnchen) Tiere handeln.


Natürlich bringt die sehr gute und informative Antwort Klarheit! Es steht groß und deutlich in der Überschrift: "Antwort: Brathähnchen können sowohl männlich als auch weiblich sein." Ihre mit sechs Fragezeichen dekorierte Frage wurde klar und deutlich beantwortet - Sie werden es nie erfahren, ob gerade das von Ihnen gekaufte Tier ein männliches oder weibliches ist. Denn beide Geschlechter tragen in einem bestimmten Alterssegment den Namen Hähnchen. Sie müssen nur richtig lesen.


Die "Hähnchen" sind zu 95% Hühnchen!!!!


Da die männlichen Küken geschreddert werden, ist das Angebot von Hähnchenfleisch, mit dem fast ausschließlich geworben wird (Hähnchenbrust, -schenkel, halbes Hähnchen), mal wieder eine unverschämte Täuschung des Verbrauchers!!! M. Schneider


Männliche Küken von Legehühnern werden geschreddert (weil sie nicht zum Eierlegen gebraucht werden). Männliche Küken von Masthühnern werden nicht geschreddert. Warum denn auch? Können doch genauso gemästet und gegessen werden.