Das hat Lebensmittelklarheit erreicht:

Trader Joe’s Pistazienkerne

Änderung: Die abgebildeten Pistazienkerne auf der Schauseite passen zukünftig besser zum tatsächlichen Inhalt.
Geändert

Die abgebildeten Pistazienkerne auf der Verpackung wichen stark von den tatsächlich enthaltenen Pistazienkernen ab. Statt grünfarbener Kerne waren Kerne mit anhaftender brauner Haut in der Packung. Inzwischen hat der Hersteller die Aufmachung geändert. Die Verpackung wird zukünftig die Kerne so abbilden, dass sie die Qualität des Inhalts besser wiederspiegeln.

Guten Tag, außen ist ein Foto mit schönen grünen Pistazienkernen ohne Haut. In der Packung sind aber schrumpelige Kerne mit Haut. Das ist doch eine Mogelpackung, oder? Außen hui, innen pfui. Die Pistazien ohne Haut sind viel teurer als die mit Haut. Ist das Betrug?
Verbraucher aus Laatzen vom 14.08.2021

Einschätzung der Verbraucherzentrale zur ursprünglichen Verpackung

Darum geht’s:

Die Schauseite zeigt prominent grüne Pistazienkerne ohne anhaftende Haut und ohne Schale. Nur wenige der abgebildeten Pistazien deuten auf geringe Anteile anhaftender brauner Haut hin. Die Pistazien in der Verpackung sind überwiegend braun. Grünfarbene Anteile sind nur vereinzelt erkennbar.
Der Produktname auf der Schauseite lautet „Pistazienkerne ohne Schale geröstet“.
Im Handel sind sowohl Pistazien in der Schale sowie geschälte und gehäutete Pistazien erhältlich. Die Farbe der Pistazienkerne kann sortenabhängig eher gelb, hell- oder dunkelgrün sein. 

Das ist geregelt:

Informationen über Lebensmittel dürfen nicht täuschen, beispielsweise über die Qualität. Das ist ein wesentlicher Grundsatz in der EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV). Dieser Grundsatz gilt auch für die Aufmachung und Bewerbung eines Produktes.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Abbildungen auf der Verpackung sollen realistisch sein. Hier verspricht die Aufmachung des Produkts grüne Pistazienkerne. Tatsächlich stecken in der Verpackung jedoch Pistazien, denen eine braune Haut anhaftet. Die grüne Pistazienfarbe ist nur an sehr wenigen Stellen sichtbar. Die abgebildeten Pistazienkerne passen daher nicht zum tatsächlichen Inhalt. 

Fazit:

Der Anbieter sollte die Abbildung auf der Schauseite so wählen, dass sie der Qualität des Inhaltes entspricht.
 

Stellungnahme der Richard Janssen GmbH, Köln

Kurzfassung

Die Beschaffenheit der Trader Joe’s Pistazienkerne ist charakteristisch für ein geröstetes Produkt. Auf der Produktdarstellung ist anhaftende Samenhaut zu erkennen, wodurch sich diese deutlich von den speziell gezüchteten grünen Pistazien ohne Haut unterscheiden. Auf der Verpackung werden die Farbe (Röstnote) der Pistazien und der Anteil der anhaftenden Samenhaut zukünftig angepasst.

Ergebnis

Der Hersteller hat die Abbildungen auf der Verpackung geändert. Die Farbe der Pistazien wurde an den tatsächlichen Inhalt angepasst. Die neue Verpackungsgestaltung wird voraussichtlich ab Februar 2022 im Handel sein.