Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Alpro Natur mit Mandeln

 

Mandeln beworben, aber nur 1,3 Prozent im Produkt enthalten

Verbraucherbeschwerde 

Es wirkt auf den ersten Blick wie ein Mandel-Joghurt, obwohl Mandeln nur einen geringen Anteil im Vergleich zu Soja ausmachen: Wasser, geschälte Sojabohnen (7,8 %), Zucker, Mandeln (1,3 %).

Verbraucher aus Hamburg vom 23.01.2019

Einschätzung der Verbraucherzentrale:
Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Wenn auf der Verpackung in großer Schrift „Natur … Mandeln“ steht und zusätzlich Mandeln zu sehen sind, können Verbraucher unserer Ansicht nach erwarten, dass Mandeln die wertgebende Zutat sind. 1,3 Prozent entspricht dem nicht. Der Anbieter sollte den Produktnamen ändern oder bereits auf der Schauseite die enthalten Menge an Mandeln benennen.

Darum geht’s:

Produktname und Foto weisen dominant auf Mandeln hin. Zusätzlich zeigt die Schauseite am unteren Rand einen kleinen Störer mit dem englischsprachigen Text „Soya & Almond with yoghurt cultures“. Auf der Rückseite beschreibt der Hersteller das Produkt „Alpro Natur mit Mandeln ist eine rein pflanzliche Joghurtalternative mit einer seidigen Konsistenz und dem fein-sanften Geschmack von Mandeln“. Die Bezeichnung lautet „Fermentiertes Sojaprodukt mit Mandeln, angereichert mit Calcium und Vitaminen“. Das Zutatenverzeichnis führt nach Wasser, 7,8 Prozent geschälten Sojabohnen und Zucker als vierte Zutat 1,3 Prozent Mandeln auf. Zusätzlich enthält die Joghurtalternative verschiedene Zusatzstoffe sowie natürliches Aroma und Aroma.

Das ist geregelt:

Nach der Lebensmittelinformationsverordnung dürfen Informationen über Lebensmittel nicht irrführend sein, insbesondere in Bezug auf Zusammensetzung, Art, Identität und Eigenschaften.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Der Anbieter vermittelt auf der Schauseite de den Eindruck eines Mandelprodukts, tatsächlich handelt es sich um ein Sojaprodukt mit geringem Mandelanteil.Zudem reicht unseres Erachtens die Menge an Mandeln nicht für einen Geschmack nach Mandeln aus. Dafür sprechen auch der Zusatz der Aromen und das deutlich wahrnehmbare Bittermandelaroma.
Verbraucher werden möglicherweise damit rechnen, dass die Joghurtalternative neben Mandeln auch Soja enthält, aber nicht einer sechsfachen Menge.

Fazit:

Der Anbieter sollte entweder den Anteil an Mandeln deutlich erhöhen oder bereits auf der Schauseite auf die Menge hinweisen.

Stellungnahme der Alpro GmbH, Düsseldorf

Kurzfassung, erstellt von der Verbraucherzentrale:

Die pflanzlichen Joghurtalternativen von Alpro basieren auf Soja. Diese Zutat ist in Blattform auf der Packungsvorderseite abgebildet. Alle Zutaten, Soja wie auch Mandeln, stehen in der Zutatenliste mit Mengenangabe. In Kombination mit der Produktbezeichnung „fermentiertes Sojaprodukt mit Mandeln, angereichert mit Calcium und Vitaminen“ wird dem Verbraucher eine fundierte Entscheidung ermöglicht.

Stellungnahme Downloads 
Stand 
3. Mai 2019