Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Start

- keine -

Marktcheck der Verbraucherzentralen: Regional-Angaben sind oft mangelhaft

Regionalwerbung kann in die Irre führen, wenn konkrete Aussagen zur Herkunft der Rohstoffe fehlen. Manchmal ist lediglich die Rezeptur regional, während die Zutaten deutlich weiter gereist sind. 121 Produkte mit Regional-Angaben haben die Verbraucherzentrale unter die Lupe genommen.

Erfolgreich abgemahnt: Wo Quark drauf steht, muss auch Quark drin sein

Hinter der Angabe „frischer Quark“ auf der Schauseite der Verpackung verbarg sich bei der Firma Ehrmann eine Zubereitung aus Quark und Joghurt. Die korrekte Bezeichnung „Quarkzubereitung“ stand erst im Kleingedruckten.

aktuelle Forenfrage: Echter Waldmeister in Getränken

"Ich habe im Internet herausgefunden, dass echter Waldmeister seit 1974 nicht mehr in Getränken und Süßwaren für Kinder oder wo der Verdacht besteht, dass diese überwiegend von Kindern konsumiert werden, verboten ist. Besteht diese Regelung immer noch?"

„Heumilch“ – eine EU-weit geschützte Bezeichnung

Heumilch hat das EU-Zeichen „garantiert traditionelle Spezialität“ (g. t. S.) erhalten. Dafür müssen Produzenten verbindliche Standards einhalten, vor allem eine silofreie Fütterung ohne Gentechnik.

Verbraucherzentralen-Umfrage: vegane und vegetarische Ersatzprodukte

Ob Würstchen, Aufschnitt oder Käse – für viele Lebensmittel gibt es mittlerweile pflanzliche Alternativen. Die Verbraucherzentralen wollen herausfinden, welche Erwartungen Verbraucherinnen und Verbraucher an diese Ersatzprodukte haben.