Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Start

- keine -

Geschwärzte Oliven dürfen nicht als schwarze Oliven beworben werden

Aldi Süd darf geschwärzte grüne Oliven nicht als schwarze Oliven bewerben. Das hat das Landgericht Duisburg nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands entschieden. Das Gericht schloss sich der Auffassung des vzbv an, der die Aldi-Werbung als irreführend kritisiert hatte.

Themenschwerpunkt

Produktmeldung: Gesundheitsbezogene Aussagen gerichtlich verboten

Anbieter darf nicht mit Aussagen zu besserer Konzentration, mehr Leistung und Schutz der Körperzellen werben.

Erfolgreich abgemahnt: Gesundheitsversprechen zum LaVita Vitalstoffkonzentrat

Die Website der Firma LaVita bewarb ihr „Vitalstoffkonzentrat“ mit einer Reihe nicht zugelassener Aussagen zu gesundheitlichen Wirkungen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband mahnte erfolgreich ab.

Forenfrage: Werbung „reich an Polyphenolen“

"Ein Saft wirbt mit "reich an Polyphenolen". Ich kann aber nirgendwo im Gesetz finden, ab welchem Wert ein Lebensmittel reich an Polyphenolen ist. Gibt es Vorschriften dazu?"

Themenübersicht Gesundheitswerbung

"Senkt den Cholesterinspiegel im Blut", "Stärkt das Immunsystem" oder "Unterstützt die normalen Funktion des Nervensystems" – Welche Angaben sind erlaubt und welche Voraussetzungen müssen sie erfüllen? Das beleuchtet unser Themenschwerpunkt.

„Bezeichnung“ eines Lebensmittels – wichtige Information im Kleingedruckten

Die Bezeichnung gibt Auskunft darüber, um welche Art Lebensmittel es sich handelt und welche besonderen Eigenschaften es hat.

Aktuelle Forenfrage: Nährwertangaben bei Rollmöpsen:

"Dürfen sie sich auf die gesamte Füllmenge inklusive Aufgussflüssigkeit beziehen?"