Skip to content Skip to navigation

Themenübersicht Milchprodukte

© Andre B - fotolia.com

Milcherzeugnisse sind eine Lebensmittelgruppe, die auf vielfältiges Interesse bei Verbraucherinnen und Verbrauchern stößt. Häufig vermissen Verbraucherinnen und Verbraucher aber eine eindeutige Herkunftskennzeichnung. Angaben zu Haltungsbedingungen oder der Fütterung wie „Heumilch“, „Weidemilch“ oder „ohne Gentechnik“ werfen bei Konsumentinnen und Konsumenten Fragen auf. In verarbeiteten Erzeugnissen führen geringe Anteile an beworbenen Zutaten wie Früchten und Nüssen zu Verbraucherbeschwerden. In Quark und Käse sind die Angaben zum Fettgehalt oftmals unverständlich.

Wir beleuchten in diesem Themenschwerpunkt die unterschiedlichen Angaben auf Milchprodukten und erklären, welche Kriterien hinter Zeichen und Aussagen stehen. Schicken Sie uns Ihre Fragen und melden Sie Produkte, deren Angaben für Sie verwirrend oder täuschend sind.

Letzte Änderung 
16. Juli 2020
 
Käse ohne Zutatenliste - anbieterneutraler Dummy

Erlaubt!  Käse – ohne Zutatenliste

Nach der Lebensmittelinformationsverordnung zählt Käse zu den wenigen Lebensmitteln, die ohne Zutatenliste im Verkauf sein dürfen.

 
BMI Bio-Bauern Bio-Landkäse

Getäuscht?  BMI Bio-Bauern Bio-Landkäse

Anbieter wirbt mit Herkunft aus einem bayerischen Familienbetrieb, doch eine andere Information auf der Verpackung weist auf Baden-Württemberg hin.

 
Miree Walnuss

[Archiv] Geändert  Miree Walnuss

Walnuss im Fokus aber nur ein Hauch im Produkt und der Geschmack mit Aroma aufgepeppt, aber Walnussgehalt in Zukunft angegeben

 

[Archiv] Geändert  Desira Trink Joghurt Erdbeere

Werbung mit „Reine Natürlichkeit aus Milch und Früchten“ entfernt, da nicht nur Milchprodukt und Früchte, sondern auch reichlich Zucker, färbendes Karottensaftkonzentrat und Stabilisator in der Flasche

 

[Archiv] Getäuscht?  Champignon Camembert, Rahm

Produktname und Zeichnung weisen auf Champignons als Zutat hin, die nicht vorhanden sind

 

[Archiv] Getäuscht?  Ravensberger Milch Reis Pur

Gesüßt, aromatisiert und mit Stärke gebunden: Das ist nicht pur im Sinne von unverfälscht

 

Getäuscht?  Landliebe Butter rahmig-frisch

Landliebe wirbt auf der Verpackung mit „Milch von deutschen Bauernhöfen“, weist aber mit dem Kürzel „NL“ auch auf die Niederlande hin.

 
Käse ohne Zutatenliste - anbieterneutraler Dummy

Erlaubt!  Käse – ohne Zutatenliste

Nach der Lebensmittelinformationsverordnung zählt Käse zu den wenigen Lebensmitteln, die ohne Zutatenliste im Verkauf sein dürfen.

 

[Archiv] Getäuscht?  Patros in Öl

Deutscher Käse aus Kuhmilch im griechischen Design

 

[Archiv] Getäuscht?  Hansano Haltbare Weidemilch, 3,9 %

Milch angeboten in Hannover mit Werbung „Aus der Region“ stammt von Kühen im Nordwesten Schleswig-Holstein

 
Die Faire Milch

[Archiv] Getäuscht?  Die Faire Milch

Nicht Verbraucherfreundlich: Art der Milch nicht auf der Schauseite gekennzeichnet

 
Hansano Weidemilch, seit September 2014, Herstellerfoto

[Archiv] Geändert  Hansano Weidemilch

Bezeichnung Weidemilch nun auch auf der Verpackung durch Informationen zu Weidezeiten erläutert

Nährwerte von Trinkjoghurt

Die Nährwerte eines Joghurt-Drinks pro 100 Gramm lauten: 0,1 g Fett; 3,8 g Kohlenhydrate; 3 g Eiweiß; 0,1 g Ballaststoffe; 0,1 g Salz. Mich würde interessieren, was mit den restlichen 93 Gramm ist. (19.02.2020)

Spurenkennzeichnung von Milch

Ich leide unter einer schweren Milchallergie. Kann ich mich darauf verlassen dass Milch – auch in Spuren – immer gekennzeichnet wird? (08.07.2020)


Falsche Nährwertangaben auf Milch?

Welche Referenzwerte für Zucker legen die Anbieter bei Milch zugrunde? Kann es sein, dass sie die Milch „gesundrechnen“? (04.02.2020)


Joghurt mit Milchpulver

Laut den Vorgaben der Milcherzeugnisverordnung darf bei Joghurterzeugnissen auch die Milchtrockenmasse erhöht werden. Bei der Standardsorte Joghurt ist jedoch eine Anreicherung nicht erlaubt, oder? (09.05.2019)


Joghurt mild und pur

Was genau bedeuten die Angaben "mild" und "pur" auf einem Joghurt? (29.01.2015, aktualisiert am 30.11.2018)


Käse oder Käsezubereitung

Wo liegt der Unterschied zwischen Käse und einer Käsezubereitung? (17.07.2013, aktualisiert am 20.12.2018)


Homogenisierte Milch

Wie ist erkennbar, ob Milch homogenisiert wurde? Gibt es Vorschriften dazu? (10.09.2014, aktualisiert am 21.12.2018)


Neuer Themenschwerpunkt: Milchprodukte

Die Entscheidung über einen neuen Themenschwerpunkt auf Lebensmittelklarheit.de ist gefallen. Die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben das Thema „Milchprodukte“ gewählt. (13.07.2016)


Idylle auf Milchverpackungen oft eine Illusion

Ob Bilder von weidenden Kühen oder Werbung mit Fairness und Regionalität: Nicht immer halten Milchverpackungen, was sie versprechen, zeigt ein Marktcheck der Verbraucherzentrale Bayern. (28.10.2016)


Kennzeichnung „laktosefrei“

Nicht nur Milchprodukte, sondern auch viele andere verarbeitete Lebensmittel werden als „laktosefrei“ beworben. Die Angabe ist eine wichtige Information für Menschen mit einer Milchzuckerunverträglichkeit. Doch nicht für alle Lebensmittel gibt es eine rechtliche Regelung.


laktosefreie Milchprodukte

Laktosefreie Milchprodukte

Viele Käsesorten sind von Natur aus laktosefrei und unterscheiden sich somit nicht von den entsprechenden milchzuckerfreien Spezialprodukten.


laktosefreie Milchprodukte

Laktosefreie Milchprodukte

Viele Käsesorten sind von Natur aus laktosefrei und unterscheiden sich somit nicht von den entsprechenden milchzuckerfreien Spezialprodukten.


Kennzeichnung „laktosefrei“

Nicht nur Milchprodukte, sondern auch viele andere verarbeitete Lebensmittel werden als „laktosefrei“ beworben. Die Angabe ist eine wichtige Information für Menschen mit einer Milchzuckerunverträglichkeit. Doch nicht für alle Lebensmittel gibt es eine rechtliche Regelung.


Käse: Original oder Imitat?

Ob „Käse-Laugenstange“ oder Pizza: Zum Überbacken verwenden Hersteller neben echtem Käse auch manchmal Imitat. Doch das ist für Verbraucher nicht immer eindeutig zu erkennen.

Kuhmilch hat in Ziegenkäse nichts verloren

Wer „Ziegenkäse“ kauft, muss sich darauf verlassen können, dass ausschließlich Ziegenmilch verwendet wurde. Lebensmittelklarheit.de fordert den Gesetzgeber auf, klare Kennzeichnungsregelungen zu schaffen. (23.05.2013, aktualisiert am 05.02.2016)