Skip to content Skip to navigation

Themenübersicht Zucker und Süßungsmittel

© mamamiapl - Fotolia.com

Zuckerarten werden Lebensmitteln in vielen unterschiedlichen Formen zugesetzt, beispielsweise als Glukose-Fruktosesirup, Fruchtzucker und Traubensüße. Dazu kommen Zuckeraustauschstoffe und Süßstoffe als  Süßungsmittel. Gleichzeitig sollen viele Lebensmittel laut Herstellerhinweis aber „weniger süß“, „ohne Zuckerzusatz“ oder sogar „zuckerfrei“ sein. Wir schaffen Durchblick in der Vielfalt an Süßmachern und nehmen Werbeaussagen kritisch unter die Lupe.

Eine Zusammenstellung der Beiträge zum Themenschwerpunkt auf Lebensmittelklarheit.de finden Sie hier:

Letzte Änderung 
4. Juni 2021

Energydrinks ohne Zucker

Warum dürfen zuckerfreie Energydrinks so bezeichnet werden? Sie enthalten keinen Zucker und liefern somit keine Energie. (05.03.2021)

Deklaration von Zucker in der Zutatenliste

Ist es rechtlich zulässig, dass Hersteller "Zucker" auf dem Etikett angeben, obwohl das Produkt Glukose-Fruktose-Sirup oder Fruktose-Glukose-Sirup enthält? (10.06.2020)


Birkenzucker aus Mais

Darf Xylitol als Birkenzucker bezeichnet werden, wenn es auf Maisbasis hergestellt wird? (31.01.2019)

Babytee mit Isomaltulose

Wie kann ein Babytee, der Isomaltulose, also einen Zucker, als Hauptbestandteil enthält, zahnfreundlich sein? (17.10.2019)


Zuckerfreier Kaugummi

Dürfen in zuckerfreien Kaugummis kleine Mengen Zucker enthalten sein? (22.11.2019)


Fructose in Zucker

Stimmt es, dass Zucker heutzutage vor allem aus Fruchtzucker besteht?  (18.02.2019)

Gelierzucker mit Stevia

Darf Gelierzucker mit Stevia mit 1:1-Gelierzucker verglichen werden? (24.07.2014, aktualisiert am 30.11.2018)


Bonbons „ohne Zucker"

Sie haben viele Kalorien. Sind sie trotzdem zahnschonend? (26.02.2013, aktualisiert am 21.07.2017)

Süßstoff und Sorbit

Sind die Lebensmittelhersteller zur Kennzeichnung von Süßstoff und Sorbit verpflichtet? (19.10.2011, aktualisiert am 06.12.2016)

 
alt: Heinz Beanz ohne Zuckerzusatz, bis 08/2020 ; neu:, ab 08/2020

Geändert  Heinz Beanz ohne Zuckerzusatz

Der Hersteller entfernt die Werbung „ohne künstliche Süßungsmittel“, denn das Produkt enthält das Süßungsmittel Steviolglycoside.

 
Vom Markt genommen: Bebivita Kinder-Fencheltee

Geändert  Bebivita Kinder-Fencheltee

Vom Markt genommen: Anbieter sagt im April 2020 den Abverkauf des Kinder-Fencheltees zu.

 
alt: Ice Date, 2019; neu: 2021

Geändert  Ice Date Dark Chocolate

Der Anbieter hat die Angabe „ohne Zuckerzusatz“ entfernt, da er sein Eis mit Dattelpulver süßt.

 
Zuckerfreies Lebensmittel, anbieterneutral

Erlaubt!  "Zucker- oder energiefreies" Lebensmittel

Verwirrend: Kennzeichnung „zuckerfrei“ oder „0 % Zucker“ ist zulässig bis zu einem Zuckergehalt von 0,5 Prozent – „energiefrei“ ist bis 4 Kilokalorien pro 100 Milliliter zulässig

 

[Archiv] Geändert  Sweetline Streusüße mit Stevia

99 %-Anteil Zuckeralkohol Erythrit in der Streusüße lässt auch der neue Produktname „Streusüße mit Stevia“ nicht unbedingt erwarten

 

[Archiv] Getäuscht?  Nevella Stevia, 100 Tablets

Stevia pur erwartet, aber nur 25 Prozent Steviolglycoside mit Vanillegeschmack erhalten.

Zucker hat viele Namen

Zucker steht nicht immer als solches in der Zutatenliste, sondern kann sich hinter vielen Begriffen verstecken.

Steviolglycoside – der Süßstoff aus der Stevia-Pflanze

Mit „Stevia“ gesüßte Lebensmittel stehen seit mehreren Jahren in den Regalen. Doch während der Einsatz von Steviolglycosiden als Zusatzstoff klar geregelt ist, bleibt die Rechtslage für den Einsatz von Steviablättern in Lebensmitteln kompliziert.

Baby trinkt Tee

Süßung von Kinder- und Babytees zukünftig verboten

Tees für Babys und Kleinkinder dürfen zukünftig keine süßenden Zutaten mehr enthalten. Diese Vorgabe sieht ein aktueller Gesetzesentwurf des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft vor. (20.05.2020)