Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Archiv

Müller Fettarmer Joghurt mit der Buttermilch, Sorte Pfirsich-Maracuja

 

Von wegen „natürlich leicht!“

Verbraucherbeschwerde 

"Natürlich leicht durch Buttermilch" und darüber "1 % Fett". Aber 91 kcal pro 100 Gramm!!! Da kann niemand von einem "natürlich leichten" Lebensmittel reden. Da fühl’ ich mich getäuscht!

Frau von O. aus Fronhausen vom 20.03.2011

Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:
„Müller Fettarmer Joghurt mit der Buttermilch, Sorte Pfirsich-Maracuja“ erweckt durch die Auslobung „natürlich leicht durch Buttermilch“ den Anschein, dass es sich um ein kalorienarmes Produkt handelt. Mit 91 Kilokalorien pro 100 Gramm ist der Joghurt jedoch nicht deutlich kalorienärmer als vergleichbare Fruchtjoghurts. Nach Meinung der Verbraucherzentrale sollte daher die Auslobung, die dem Verbraucher einen geringen Kaloriengehalt suggeriert, unterbleiben oder der Kaloriengehalt bereits auf dem Deckel und der Schauseite des Joghurts deutlich angegeben werden.

Darum geht’s:
Das Produkt „Müller Fettarmer Joghurt mit der Buttermilch, Sorte Pfirsich-Maracuja“ wirbt auf dem Deckel und der Schauseite mit der Angabe „natürlich leicht durch Buttermilch“. Beim Blick auf die Nährwertangaben wird jedoch deutlich, dass der Joghurt mit 91 Kilokalorien pro 100 Gramm nicht deutlich kalorienärmer als vergleichbare Fruchtjoghurts ist. Im Gegenteil: Nach der großen GU Nährwert-Kalorien-Tabelle ist sogar ein fettarmer Fruchtjoghurt mit 1,5 Gramm Fett pro 100 Gramm mit 78 Kilokalorien pro 100 Gramm noch deutlich kalorienärmer als der Joghurt der Molkerei Müller mit 0,9 Gramm Fett pro 100 Gramm.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:
Durch die Auslobung „natürlich leicht durch Buttermilch“ ist die Verbrauchererwartung an ein kalorienarmes Produkt nach unserer Meinung nachvollziehbar. Um falschen Erwartungen entgegenzuwirken, sollte daher auf diese Auslobung verzichtet werden oder der Kaloriengehalt bereits auf dem Deckel und der Schauseite des Joghurts deutlich zu finden sein.

Stellungnahme der Unternehmensgruppe Theo Müller GmbH & Co. KG, Aretsried

Auf die Bitte um Stellungnahme der Verbraucherzentrale vom 28.03.2011 liegt bisher keine Antwort vor.

Stand 
6. Februar 2012