Skip to content Skip to navigation

Archiv

Knorr Feinschmecker Waldpilz Suppe fettarm unter 1,5 % Fett

 

Mehr Champignons als Steinpilze

Verbraucherbeschwerde 

Auf Vorder- und Rückseite der Verpackung wird groß damit geworben: "Natürlich ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe" während man bei den Zutaten lesen kann, dass "Hefeextrakt" und "Aroma" verwendet wird. Außerdem enthält die Suppe mehr Champignonextrakt als Steinpilze.
Herr S. aus Berlin vom 17.7.2011

Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Die Bezeichnung als „Waldpilzsuppe“ lässt einige Verbraucher mehr als lediglich 1 % Steinpilze erwarten Unserer Meinung nach sollten daher nur Waldpilze Verwendung finden oder bereits auf der Vorderseite deutlich werden, dass das Produkt verschiedene Pilzarten enthält. Die gezielte Auslobung „Natürlich ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe“ sollte unterbleiben, wenn Hefeextrakt oder andere geschmacksverstärkende Zutaten enthalten sind.

Die „Knorr Feinschmecker Waldpilzsuppe“ wird auf der Vorderseite der Verpackung mit der Aussage beworben: „Guter Geschmack ist unsere Natur. Natürlich ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe“.

Geschmacksverstärkende Zusatzstoffe wie Glutamat oder Inosinat sind daher nicht in der Zutatenliste aufgeführt. Trotzdem enthält das Produkt über die Zutat Hefeextrakt Glutamat. Denn Glutamat ist auch natürlicher Bestandteil von Hefe, die in konzentrierter Form als Hefeextrakt vielen Lebensmitteln zugesetzt wird. Rechtlich zählen Lebensmittel wie Hefeextrakt nicht zu den Zusatzstoffen, weshalb der Hinweis, dass keine künstlichen Geschmacksverstärker enthalten sind, formal den Tatsachen entspricht.
Verbraucher können unserer Meinung nach aufgrund der Produktbezeichnung „Waldpilzsuppe“ davon ausgehen, dass Waldpilze ein wesentlicher Bestandteil des Tüteninhalts sind. Tatsächlich machen Waldpilze (Steinpilze) nur 1 % des Produktes aus. Daneben sind Champignonextrakt in größerer Menge und zusätzlich Champignons enthalten.

Der Verbraucher erwartet unseres Erachtens aufgrund der Auslobung ein Lebensmittel, das eine wesentliche Menge an Waldpilzen beinhaltet, zumindest einen höheren Anteil an Waldpilzen als an anderen Pilzen und weder über Zusatzstoffe noch über Zutaten Glutamat enthält. Unserer Meinung nach sollten daher nur Waldpilze Verwendung finden oder bereits auf der Vorderseite deutlich werden, dass das Produkt verschiedene Pilzarten enthält. Die gezielte Auslobung „Natürlich ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe“ sollte unterbleiben, wenn Hefeextrakt oder andere geschmacksverstärkende Zutaten enthalten sind.

Stellungnahme der Unilever GmbH Deutschland, Hamburg

Kurzfassung:
Die Knorr Waldpilzsuppe ist lebensmittelrechtlich korrekt gekennzeichnet. Hefeextrakt ist kein geschmacksverstärkender Zusatzstoff, sondern ein klassisches Lebensmittel. Der Champignonextrakt sorgt für den Basisgeschmack der Suppe, während die Steinpilze den typischen Waldpilzgeschmack ins Produkt bringen. Der Anteil wird durch die Intensität der Zutaten sowie den gewünschten Geschmack abgestimmt.

Stand 
20. September 2011