Skip to content Skip to navigation

Archiv

funny-frisch Chipsfrisch, beispielhaft Sorte Peperoni

 

Ohne künstliche Geschmacksverstärker, aber mit Hefeextrakt

Verbraucherbeschwerde 

Es wird gekonnt getäuscht, indem man auf den ersten Blick so tut, als hätte man keine Geschmacksverstärker im Einsatz (das Wort "künstliche" im Satz "Wir verzichten garantiert auf künstliche GV" ist nicht fett markiert). Dabei wird Hefeextrakt als Zutat genannt, welches genauso schädlich bzw. appetitanregend ist wie die meisten anderen "natürlichen" oder künstlichen Zusatzstoffe wie Glutamat. Ich habe auf den ersten Blick tatsächlich gedacht, die Chips hätten keinen GV. Nur auf den zweiten Blick fällt die Täuschung auf. Besonders dreist finde ich es, weil man mit dem grünen Label und den schönen umweltbewussten Punkten und Häkchen so tut, als wäre man besser als andere Anbieter und suggeriert dem Verbraucher ein besseres Gewissen beim Kauf, wobei dieser hier den gleichen ungesunden Mist kauft wie bei denen, die es nicht verstecken, aber auch nicht täuschend bewerben.
Herr B. aus Berlin vom 10.06.2013

Ich war einfach neugierig auf den "funny-frisch Chipsfrisch Peperoni" Snack. Ob das nun ehrlich "Peperoni" ist, ist für mich zweifelhaft. Ich glaube die Schärfe bildet man sich nur ein... Der eigentliche Hauptgrund weshalb ich die Ware melde ist, dass auf der Forderseite der Verpackung steht "keine künstlichen Geschmacksverstärker", jedoch ist in der Zutatenliste Hefeextrakt aufgelistet und auch "Aroma". Wüsste gerne was das für ein Aroma ist. Aber das eigentliche was mich stört ist immernoch der Hexeetrakt.
Frau W. aus Dortmund vom 21.07.2011

Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Die gezielte Werbung „keine künstlichen Geschmacksverstärker“ sollte unterbleiben, wenn die Chips mit Hefeextrakt eine geschmacksverstärkende Zutat enthalten.

Die Verpackung der meisten Sorten der funny-frisch Chipsfrisch (Ausnahme „Chipsfrisch Schwerelos“) trägt sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite einen deutlich hervorgehobenen Hinweis, dass bei der Herstellung der Chips keine künstlichen Geschmacksverstärker Verwendung fanden.

Geschmacksverstärkende Zusatzstoffe wie Glutamat oder Inosinat sind wie angegeben nicht in der Zutatenliste aufgeführt. Trotzdem enthält das Produkt über die Zutat Hefeextrakt Glutamat. Denn Glutamat ist auch natürlicher Bestandteil von Hefe, die in konzentrierter Form als Hefeextrakt vielen Lebensmitteln zugesetzt wird. Rechtlich zählen Lebensmittel wie Hefeextrakt nicht zu den Zusatzstoffen, weshalb der Hinweis, dass keine künstlichen Geschmacksverstärker enthalten sind, formal den Tatsachen entspricht.

Der Verbraucher erwartet unseres Erachtens aufgrund der Auslobung ein Lebensmittel, das weder über Zusatzstoffe noch über Zutaten Glutamat enthält. Unserer Meinung nach sollte daher die gezielte Auslobung „Wir verzichten garantiert auf künstliche Geschmacksverstärker.“ unterbleiben, wenn Hefeextrakt oder andere geschmacksverstärkende Zutaten enthalten sind.

Kurzfassung:
Als traditionelles Lebensmittel findet Hefeextrakt seit Jahren in der Naturkostbranche Einsatz. Wie auch viele andere eiweißhaltige Produkte wie Parmesan, Bohnen etc. enthält Hefeextrakt natürlicherweise Glutamat, das einen würzigen Eigengeschmack aufweist und eine geschmacksverstärkende Wirkung hat. Es handelt sich daher nicht um einen künstlichen Zusatzstoff. Deshalb ist die Auslobung korrekt.

Stellungnahme Downloads 
Stand 
10. Juni 2013