Skip to content Skip to navigation

Verbraucherzentrale Hamburg sucht Mogelpackung des Jahres 2020

Mogelpackung 2020 Kandidaten
© Verbraucherzentrale Hamburg

Die Füllmenge ist verringert, doch der Preis bleibt gleich: Mit dieser Methode verschleiern Herstellern nicht selten eine Preiserhöhung. Die Verbraucherzentrale Hamburg sucht daher die „Mogelpackung des Jahres 2020“: Welche versteckte Preiserhöhung war im vergangenen Jahr besonders dreist? Verbraucherinnen und Verbraucher können noch bis zum 25. Januar online darüber abstimmen. Diese Produkte stehen zur Wahl:

Kandidat 1: Milka Osterhase & Weihnachtsmann von Mondelez

Die Schokofiguren von Milka sind geschrumpft. Dadurch haben sich die Saison-Süßigkeiten gegenüber dem Vorjahr um bis zu 36 Prozent verteuert, ohne dass dies optisch auffällt.

Kandidat 2: Frucht Müsli von Seitenbacher

Das „Frucht Müsli“ von Seitenbacher kostet seit 2020 bis zu 75 Prozent mehr. Der Hersteller hat die Füllmenge von 1.000 auf 750 Gramm gesenkt, dazu stieg der Preis.

Kandidat 3: Bifi Minisalami von Jack Link’s

Bei der „Bifi Minisalami The Original“ sind die einzelnen Mini-Salamis kleiner geworden, die versteckte Preiserhöhung liegt bei bis zu 16 Prozent.

Kandidat 4: Kinder Schokolade von Ferrero

In der Packung der „Kinder Schokolade“ stecken zwei Riegel weniger, ohne dass der Preis entsprechend gesunken ist. Das führt zu einer Preiserhöhung von 30 Prozent.

Kandidat 5: Whiskas Knuspertaschen von Mars

Auch die Füllmenge der „Whiskas Knuspertaschen“ hat sich verringert. Bei gleichem Preis im Handel beträgt die versteckte Preiserhöhung für das Katzenfutter 20 Prozent.

Hier geht’s zur Online-Abstimmung für die Wahl der "Mogelpackung des Jahres 2020".

Bereits seit mehreren Jahren verleiht die Verbraucherzentrale Hamburg den Negativpreis. Denn über Mogelpackungen wie versteckte Preiserhöhungen oder Luftpackungen ärgern sich viele Verbraucher. Im Jahr 2020 gingen rund 3.000 Beschwerden bei der Verbraucherzentrale Hamburg ein, aus denen die fünf genannten Kandidaten ausgewählt wurden.

Wer die Abstimmung gewonnen hat, wird am 25. Januar 2021 veröffentlicht.

 

Quelle: „Wer soll die »Mogelpackung des Jahres 2020« werden?“ Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Hamburg vom 06.Januar 2020

Letzte Änderung 
6. Januar 2021
Hinweis

Bitte beachten Sie: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden nicht aktualisiert.