Skip to content Skip to navigation

Gesundheitsbezogene Angaben

Angaben darüber, dass Lebensmittel oder deren Inhaltsstoffe sich positiv auf die Gesundheit auswirken, müssen wahr und wissenschaftlich nachgewiesen sein. Dies gilt nicht nur für Werbung auf Lebensmittelverpackungen, sondern auch für Abbildungen oder Aussagen in Radio- und TV-Werbung. Zurzeit wird EU-weit eine Liste aller zulässigen gesundheitsbezogenen Angaben zusammengestellt. So werden diese Angaben zukünftig einfacher und eindeutiger zu bewerten sein. Keinesfalls darf ein Lebensmittel den Eindruck erwecken, eine Heilwirkung bei Krankheiten zu besitzen, denn dann wäre es ein Arzneimittel und müsste als solches zugelassen werden.

Grundsätzlich verboten sind außerdem gesundheitsbezogene Angaben auf alkoholischen Getränken über 1,2 Volumenprozent.