Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Zubereitungshinweis auf Teebeuteln

Warum ist der Hinweis auf kochendes Wasser inzwischen auf vielen Teeverpackungen üblich?

Frage

Auf einer Verpackung mit Teebeuteln steht unter der Überschrift „wichtiger Hinweis“, dass der Tee mit sprudelnd kochendem Wasser und mindestens 5 bis 6 Minuten Ziehzeit zubereitet werden müsse, um "ein sicheres Lebensmittel zu erhalten“. Warum ist der Hinweis inzwischen auf vielen Teeverpackungen üblich?

Antwort

Die auf Teeverpackungen angegebenen Zubereitungshinweise garantieren, dass Keime, die in seltenen Fällen in Tee vorkommen, abgetötet werden.

Es handelt sich in erster Linie um eine Problematik bei Kräutertees. Vor einigen Jahren wurde festgestellt, dass diese mit Keimen, zum Beispiel Salmonellen belastet sein können. Das stellt besonders für Säuglinge, Kleinkinder und kranke Personen eine Gesundheitsgefahr dar. Ein sicheres Abtöten dieser Keime wird durch den Aufguss des Tees mit kochendem Wasser und durch eine ausreichende Ziehdauer gewährleistet.

Bei abweichender Zubereitung birgt der Tee demzufolge das Risiko einer Keimbelastung. Die Folgen sind unter anderem vom Gesundheitszustand der Person und der Art des Keimes abhängig.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4.6 (7 Stimmen)
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
2. März 2016

Kommentare

Es erscheint mir als Tüddelkram, wenn mein Tee dadurch sicherer werden soll, dass ich ihn u. a. eine gewisse Mindestdauer ziehen lassen soll. Das bedeutet, dass er gefährlicher ist, wenn ich den (verkeimten) Teebeutel früher raus ziehe, als wenn ich ihn drinnen lasse? Das ergibt doch keinen Sinn.


Sie haben recht: Es ist unerheblich, wann Sie den Teebeutel aus dem Wasser nehmen. Bei der Empfehlung geht es um eine Kombination aus Temperatur und Zeit, die sicherstellt, dass eventuell vorhandene Krankheitserreger abgetötet werden, bevor Sie den Tee trinken. Diesen Empfehlungen liegen Versuche zugrunde, mit denen ermittelt wurde, wie schnell ein aufgegossener Tee in unterschiedlichen Gefäßen beim Ziehen abkühlt und nach welcher Zeitdauer das Getränk dann als sicher anzusehen ist. Denn innerhalb von fünf Minuten kann in einer Tasse aufgebrühter Tee um 15°C abkühlen. Wichtig ist, dass über eine Dauer von fünf Minuten eine Temperatur von über 70 °C erreicht werden – und zwar im Teeaufguss.