Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Zubereitungshinweis auf Teebeuteln

Warum ist der Hinweis auf kochendes Wasser inzwischen auf vielen Teeverpackungen üblich?

Frage

Auf einer Verpackung mit Teebeuteln steht unter der Überschrift „wichtiger Hinweis“, dass der Tee mit sprudelnd kochendem Wasser und mindestens 5 bis 6 Minuten Ziehzeit zubereitet werden müsse, um "ein sicheres Lebensmittel zu erhalten“. Warum ist der Hinweis inzwischen auf vielen Teeverpackungen üblich?

Antwort

Die auf Teeverpackungen angegebenen Zubereitungshinweise garantieren, dass Keime, die in seltenen Fällen in Tee vorkommen, abgetötet werden.

Es handelt sich in erster Linie um eine Problematik bei Kräutertees. Vor einigen Jahren wurde festgestellt, dass diese mit Keimen, zum Beispiel Salmonellen belastet sein können. Das stellt besonders für Säuglinge, Kleinkinder und kranke Personen eine Gesundheitsgefahr dar. Ein sicheres Abtöten dieser Keime wird durch den Aufguss des Tees mit kochendem Wasser und durch eine ausreichende Ziehdauer gewährleistet.

Bei abweichender Zubereitung birgt der Tee demzufolge das Risiko einer Keimbelastung. Die Folgen sind unter anderem vom Gesundheitszustand der Person und der der Art des Keimes abhängig.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 5 (4 Stimmen)
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
2. März 2016