Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Werden fruktosefreie Produkte in Deutschland als Diätprodukte geführt?

© fotohansel - fotolia.com

Frage

Ich frage mich schon länger, ob fruktosefreie Produkte als Diätprodukt in Deutschland geführt werden und somit vom deutschen Lebensmittelamt getestet werden müssen. Können Sie mir das beantworten?

Antwort

Diätprodukte im klassischen Sinn gibt es nicht mehr, weil viele dieser Lebensmittel keinen gesundheitlichen Nutzen hatten, zum Beispiel so genannte Diabetikerlebensmittel mit teilweise sehr hohen Gehalten an Fruktose (Fruchtzucker). Seit Juli 2016 gilt die bisherige Diätverordnung nicht mehr – stattdessen gibt es die „EU-Verordnung für Lebensmittel für besondere Zwecke“. Lebensmittel werden seitdem nicht mehr als „Diät-Lebensmittel“ vermarktet.

Fruktose muss auf Lebensmitteln leider nicht gekennzeichnet werden. Es gibt auch keine rechtlich geregelte Angabe oder ein entsprechendes Label, das fruktosefreie Produkte kenntlich macht. Für Verbraucher ist es schwierig zu erkennen, wie viel Fruktose in Lebensmitteln steckt. Denn diese Zuckerart wird einerseits direkt oder in Form von Fruktosesirup oder Glukose-Fruktosesirup zum Süßen von Lebensmitteln verwendet. Andererseits enthalten viele Zutaten von Natur aus Fruktose, zum Beispiel Obst und Gemüse, Säfte und Honig. Auch Haushaltszucker (Saccharose) besteht zu 50 Prozent aus Fruktose in gebundener Form.

Die Zutatenliste ist für Verbraucher der einzige Anhaltspunkt, um den Fruktosegehalt eines Lebensmittels abzuschätzen.

Ein Hinweis „fruktosefrei“ könnte Betroffenen bei der Auswahl helfen und er ist auch schon auf einigen Lebensmitteln zu finden. Allerdings sollte unserer Auffassung nach dann rechtlich definiert werden, was unter „frukosefrei“ zu verstehen ist, genauso wie wir dies für „laktosefrei“ fordern.

Übrigens: Generell werden Lebensmittel, die in Deutschland in den Handel kommen, stichprobenartig von den Lebensmitteluntersuchungsämtern getestet. Dabei wird beispielsweise auch überprüft, ob die Produkte die jeweiligen rechtlichen Vorgaben erfüllen.

Weitere Informationen 
Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 3.8 (12 Stimmen)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
14. Oktober 2016