Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Werbung „frei von Zucker und Kalorien“ auf Früchtetee

Darf Maltodextrin enthalten sein?

Frage

Ein Früchtetee in Teebeuteln wird als frei von Zucker und Kalorien beworben, enthält aber Maltodextrin. Ist das nicht täuschend?

Antwort

Bei der Werbung „frei von Zucker“ und „frei von Kalorien“ handelt es sich um nährwertbezogene Angaben, die rechtlich geregelt sind.

  • Zuckerfrei“ oder eine vergleichbare Angabe darf auf einem Lebensmittel stehen, wenn es nicht mehr als 0,5 Gramm Zucker pro 100 Gramm oder 100 Milliliter enthält.
  • Energiefrei“ oder vergleichbare Angaben wie „kalorienfrei“ dürfen auf Lebensmitteln stehen, die nicht mehr als 4 kcal (17 kJ) pro 100 Milliliter enthalten.

Solange die Menge an Maltodextrin so gering ist, dass diese Grenzwerte eingehalten werden, ist der Tee rechtlich nicht zu beanstanden.

Auf Lebensmitteln mit nährwertbezogenen Angaben muss eine Nährwertkennzeichnung stehen. Sie können somit selbst beurteilen, ob die Angaben der Rechtsvorschrift entsprechen.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 5 (1 Stimme)
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
23. Juni 2016