Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Stempel auf dem Ei

Wie kann ich aus dem Stempel auf dem Ei den Betrieb ermitteln?

Frage

Es geht um die "Entschlüsselung" des Stempelcodes auf Eiern.

Auf der Website „www.was-steht-auf-dem-ei.de“ erfährt man nur Betriebe, die am KAT-System teilnehmen.

Können Sie mir bitte den Betrieb (z.B. 2-DE-0713391) aufschlüsseln? Oder an welche Stelle muss ich mich zwecks Auskunft hierzu wenden?

Antwort

Der Stempelcode auf dem Ei gibt eine klare Auskunft über die Haltungsform und das Land, in dem das Ei produziert wurde. Den Legebetrieb hingegen können Verbraucher nur bei den Erzeugern erfahren, die dem sogenannten KAT-System angeschlossen sind.

Und so entschlüsseln Sie den Code:

In Ihrem Beispiel steht die „2“ für Bodenhaltung und „DE“ für Deutschland.

Danach folgt die Betriebsnummer. Die ersten zwei Ziffern der Nummer kennzeichnen das Bundesland. „07“ bedeutet Rheinland-Pfalz.

Die weiteren Ziffern der Betriebsnummer stehen für den Erzeugerbetrieb.

Während Haltungsform und Ursprungsland als Information für Verbraucher dienen, handelt es sich bei der Betriebsnummer um eine Information für die zuständige Lebensmittelüberwachung. Sie ermöglicht die Rückverfolgbarkeit. Für Verbraucher ist diese Information nicht gedacht.

Eine offizielle Datenbank, die Käufern ermöglich, den Legebetrieb zu erfahren, gibt es nicht. Das Verbraucherschutzministerium begründet dies mit Datenschutz-Anforderungen.

Erzeugerbetriebe, die dem KAT-System angeschlossen sind (Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e.V.), können Sie auf der Website www.was-steht-auf-dem-ei.de ermitteln.

Wenn Ihre Suche dort keinen Betrieb ergibt, können Sie sich für weitere Informationen an die auf der Eierverpackung aufgedruckte Firma wenden. Diese ist aber nicht dazu verpflichtet, Ihnen den Legebetrieb nennen.

Für Verbraucher ist diese Situation unbefriedigend. Lebensmittelklarheit.de fordert, dass auf Lebensmitteln generell der Hersteller zu nennen ist, bei Eiern wäre dann der Legebetrieb zu nennen.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 3 (12 Stimmen)
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
31. Januar 2019