Skip to content Skip to navigation

Sind Gewürzmischung und Gewürzzubereitung dasselbe?

Gewürze
© Grigory Bruev - Fotolia.com

Frage

Mir ist aufgefallen, dass manche Anbieter von Gewürzen im Produktnamen "Aromatische Gewürzmischung für xyz" angeben, in der Produktbezeichnung dann aber Gewürzzubereitung für xyz" steht. Ist es überhaupt zulässig, eine Gewürzzubereitung im Produktnamen als Gewürzmischung zu bezeichnen?

Antwort

Nach Ansicht von Lebensmittelklarheit ist das nicht zulässig.

Rechtlich sind die Begriffe „Gewürzmischung“ und „Gewürzzubereitung“ nicht definiert.

In den Leitsätzen des Deutschen Lebensmittelbuches für Gewürze und andere würzende Zutaten werden die beiden Begriffe aber unterschieden. Demnach besteht eine Gewürzmischung ausschließlich aus Gewürzen. Im Gegensatz dazu werden Gewürzzubereitungen als „Mischungen von einem Gewürz oder mehreren Gewürzen mit anderen geschmackgebenden Zutaten, auch mit technologisch notwendigen Stoffen“ beschrieben. Sie enthalten mindestens 60 Prozent Gewürze. Zusätzlich werden auch Gewürzaromen verwendet.

Die Leitsätze des Deutschen Lebensmittelbuches sind nicht rechtsverbindlich. Sie führen aber allgemein verständliche und am Markt übliche Bezeichnungen auf. Sofern es keine rechtlich vorgeschriebene Bezeichnung gibt, sollte sich die Bezeichnung eines Lebensmittels – wo vorhanden – an den Leitsätzen orientieren. Den Produktnamen dürfen Anbieter zwar frei wählen. Er darf aber nicht täuschen und sollte daher nicht im Widerspruch zur Bezeichnung stehen.   

Wenn Sie ein konkretes Produkt melden möchten, verwenden Sie bitte unser Produktmeldeformular unter „Produkte melden“.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4.9 (7 Stimmen)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
4. Mai 2021