Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Nährwertkennzeichnung bei frischer Limonade

Muss ein Laden, der selbstgemachte Limonade im Glas verkauft, keine Nährwerte angeben?

Limonade
© tonaaquatic - fotolia.com

Frage

Ich habe mir vor kurzem in einem Laden, welcher ausschließlich frische selbstgemachte Bio-Limonade anbietet, ein Glas frische Limo gekauft. Bei gleicher Basis-Limonade kann man zwischen diversen Geschmacksrichtungen in Form von Fruchtpüree wählen. Es waren keine Nährwerte angegeben, lediglich die Bestandteile der Basis-Limo waren aufgelistet (Wasser, Zucker, Zitronensaft) sowie je nach Geschmackssorte die verwendeten Fruchtsorten. Meine Frage daher ist dies so zulässig?

Antwort

Ja, für „lose Ware“ und damit auch Limonade im Glas ist die Nährwertkennzeichnung nicht vorgeschrieben.

Mit Einführung der EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) sind die Kennzeichnungsvorschriften vor allem für verpackte Lebensmittel erweitert worden. Gerade im gastronomischen Bereich und bei der sogenannten „losen Ware“ gibt es jedoch nach wie vor viele Informationslücken. Tatsächlich ist der Laden nicht mal zur Angabe der Zutaten verpflichtet, es sei denn es handelt sich um kennzeichnungspflichtige Zusatzstoffe oder Allergene. Der Laden in Ihrem Beispiel gibt daher schon mehr Informationen als vorgeschrieben.

Er könnte zusätzlich freiwillig über die Nährwerte informieren. Dabei hat er bei loser Ware drei Möglichkeiten:

  1. entsprechend den gesetzlichen Vorgaben zu verpackten Lebensmitteln die Angabe von Brennwert, Fett, gesättigten Fettsäuren, Kohlenhydraten, Zucker, Eiweiß und Salz sowie gegebenenfalls bestimmte weitere Nährwerte für beispielsweise Ballaststoffe oder mehrfach ungesättigte Fettsäuren,
  2. Angabe von Brennwert, Fett, gesättigte Fettsäuren, Zucker und Salz oder
  3. Angabe des Brennwerts.

Während sich die Nährwertinformation bei verpackten Lebensmitteln immer auf 100 Gramm bzw. 100 Milliliter des Lebensmittels beziehen muss, kann sie bei loser Ware auch nur pro Portion angegeben werden.

Immer wieder erreichen uns Anfragen, die zeigen, dass Verbraucher auch in der Gastronomie, in Kantinen oder Bäckerstuben an Nährwerten interessiert sind. Bringen Sie diesen Wunsch doch auch direkt bei Ihrem Anbieter an.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4.3 (9 Stimmen)
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
8. Februar 2019