Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Nährwerte von Trinkjoghurt

Frage

Ich habe gerade einen Joghurt-Drink vor mir stehen. Die Nährwert-Angaben pro 100 Gramm lauten: (30kcal) 0,1 g Fett; 3,8 g Kohlenhydrate; 3 g Eiweiß; 0,1 g Ballaststoffe; 0,1 g Salz. Mich würde interessieren, was mit dem Rest ist, der nicht angegeben ist? Was ist mit den restlichen 93 Gramm?

Antwort

Bei einem Trinkjoghurt handelt es sich bei einem Großteil der 93 Gramm um Wasser. Denn Joghurt besteht – wie Milch – von Natur aus zu großen Teilen aus Wasser. Weitere Bestandteile von Joghurt, die nicht in der Nährwerttabelle stehen, sind Milchsäure, Mineralstoffe und Vitamine. Sie spielen bezogen auf die Menge aber eine untergeordnete Rolle. 

In der Nährwerttabelle werden die wichtigsten Nährwerte aufgeführt, damit Verbraucher sich ein Bild von den ernährungsphysiologischen Eigenschaften eines Lebensmittels machen können. Verpflichtend anzugeben sind:

  • Brennwert/ Energiegehalt in Kilokalorien und Kilojoule
  • Fett
  • davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • davon Zucker
  • Eiweiß
  • Salz.

Einige weitere Nährstoffe wie Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe können zusätzlich freiwillig angegeben werden. Andere findet man nicht, zum Beispiel Alkohol und Säuren wie Milch- oder Essigsäure. Und in den meisten Lebensmitteln befindet sich ein erheblicher Anteil Wasser. Deshalb ergeben die Nährwerte zusammengerechnet nicht 100 Gramm.

 

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 2.8 (9 Stimmen)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
19. Februar 2020

Kommentare

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich selten eine so unglaublich unnötige und dumme Frage gelesen habe!
Das ist doch nun wirklich Allgemeinwissen und sollte selbstverständlich sein! Leider sind viele Verbraucher immer weniger in der Lage, einmal ihren gesunden Menschenverstand zu verwenden - was man sehr häufig in den hier gestellten Fragen merkt. M.E. Schade und sehr sehr traurig.