Skip to content Skip to navigation

Knuspermüsli mit weniger Zucker

Darf ein Knuspermüsli mit „30 % weniger Zucker“ genauso viele Kalorien wie ein Knusperschokomüsli haben?

Müslischüssel mit Knuspermüsli
© asife - fotolia.com

Frage

Ein Hersteller bietet verschiedene Müslis an, darunter zwei Knuspermüslis für 2,89 €. Die Packung mit dem „normalen“ Knuspermüsli Schoko hat 600 Gramm Inhalt. Die Packung mit dem Knuspermüsli mit „30 % weniger Zucker“ hat 500 Gramm Inhalt. Für 30 Prozent weniger Zucker hat das Müsli doch wirklich eine Kilokalorie (!) pro Portion weniger, nämlich 203 Kilokalorien anstatt 204 Kilokalorien und das zu einem ca. 20 Prozent höherem Preis. Ist das nicht Täuschung?

Antwort

Tatsächlich muss ein Müsli mit „weniger Zucker“ nicht zwangsläufig weniger Kalorien haben als ein vergleichbares Müsli.

Die Angabe „30 % weniger Zucker“ zählt zu den sogenannten nährwertbezogenen Angaben, die in der EU-Verordnung über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben geregelt sind. Demnach ist die Angabe „weniger Zucker“ zulässig, wenn folgende Anforderungen erfüllt sind:

  • Das Lebensmittel muss mindestens 30 Prozent weniger Zucker enthalten, als vergleichbare Produkte.
  • Der Energiegehalt des Lebensmittels darf nicht höher sein, als die der Vergleichsprodukte.

Als Vergleichsprodukte müssen eine Reihe von Lebensmittel der gleichen Kategorie herangezogen werden, darunter auch Lebensmittel anderer Marken, beispielsweise Knuspermüslis desselben und anderer Hersteller.

Wir können Ihre Verärgerung dennoch nachvollziehen. Wiederkehrende Anfragen zeigen uns, dass viele Verbraucher davon ausgehen, dass zuckerreduzierte Lebensmittel auch einen niedrigeren Energiegehalt aufweisen. Umso ärgerlicher ist es, dass Sie für den gleichen Preis weniger Inhalt bekommen.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 3.7 (6 Stimmen)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
20. November 2018